Sonntag, 11. Januar 2015

|Kurzrezension| "Daughter of Smoke and Bone" von Laini Taylor



 Daughter of Smoke and Bone | Laini Taylor | Brown Books | Englisch | eBook | ca. 3€ | Kaufen?
 

 Around the world, black handprints are appearing on doorways, scorched there by winged strangers who have crept through a slit in the sky.

In a dark and dusty shop, a devil’s supply of human teeth grows dangerously low.

And in the tangled lanes of Prague, a young art student is about to be caught up in a brutal otherwordly war.

Meet Karou. She fills her sketchbooks with monsters that may or may not be real, she’s prone to disappearing on mysterious "errands", she speaks many languages - not all of them human - and her bright blue hair actually grows out of her head that color. Who is she? That is the question that haunts her, and she’s about to find out.

When beautiful, haunted Akiva fixes fiery eyes on her in an alley in Marrakesh, the result is blood and starlight, secrets unveiled, and a star-crossed love whose roots drink deep of a violent past. But will Karou live to regret learning the truth about herself?

*sucht noch nach der richtigen Version des Liedes auf Youtube, sorry*
 


 Wie lange habe ich mich um diese Reihe gedrückt. Wirklich, ich habe das Gefühl, mal wieder der letzte Mensch zu sein der diese Reihe anfängt zu lesen. Alle schwärmen von dieser Reihe, über die Leibesgeschichte, den Weltenentwurf und den wunderschönen Schreibstil. Naja, schlussendlich hat mich dann Miss Bookiverse Reihen Rezension und ein unschlagbarer Kindle-Deal schließlich doch dazu gebracht, die Reihe zu lesen. Bilder werden folgen, sowie eine Reihenrezension, wenn ich alle Bände gelesen habe. Allerdings warte ich noch auf den Schuber (den ich von Mara bekommen *-*) und wollte nur mal eine kleine Rückmeldung zu dem Buch geben.

Ich muss sagen, ich kann verstehen, warum viele Leute diese Reihe so lieben.

 
Der Schreibstil ist einfach der Wahnsinn. Man taucht in das Buch ein und das Gefühl, eine andere Welt zu betreten. Die Worte nehmen ein gefangen und es war wirklich beinahe unmöglich, sich loszureißen. Gerne wollte ich tausend Stellen in diesem Buch anmarkern und mir als Zitat an die Wand kleistern. Ich habe keine Ahnung, wie Taylor es schafft, derartige Wörter und Sätze zu zaubern, die sich in deinen Kopf brennen, die zu tanzen und zu leuchten scheinen und das Schwarzweiße Schriftbild bunt zu färben scheinen. 
 Auch die Einzelnen, illustrierten Zitate über den einzelnen Teilen des Buches waren immer etwas ganz besonderes. Taylor hat es geschafft, mir mit nur einem Satz eine Gänsehaut zu bereiten, mich zum nachdenken zu bringen und meine Whatsapp Statussprüche mit ihren Worten zu füllen.
Auch das Setting hat mir wahnsinnig gut gefallen. Was für eine Abwechslung, ein Buch einfach mal in einer viel zu wenig beachteten Stadt wie Prag spielen zu lassen. Prag Ich wollte schon immer mal nach Prag, aber unsere Wege haben sich noch nie getroffen. Aber danke Taylors wundervollen Schreibstils hatte ich wirklich das Gefühl, Prag zu besuchen, zu erleben und zu spüren. Jetzt muss ich Stadt unbedingt noch sehen!

Die Rahmenumstände haben mir wirklich umgehauen. Ich glaube, den ganzen Stoff und das ganze Potenzial in diesem Buch reicht aus, um zehn Bücher zu füllen. Ich fühle mich gerade, als könnte Taylor in den folgenden zwei Bänden jede Richtung einschlagen, die sie will. Die Welt wirkt für mich einfach unendlich und sehr komplex und ich freue mich, noch mehr in sie einzutauchen.
Allerdings muss ich sagen, dass mich die eigentliche Story nicht so aus den Socken gehauen hat. Versteht mich nicht falsch, dieses Buch ist ein wirklich gutes Buch, nur denke ich, waren meine Erwartungen einfach zu groß. 


Ich fand die Story leider zeitweise sehr vorhersehbar, und wenn sie nicht vorhersehbar war, war ich vollkommen verwirrt. Eigentlich positiv, aber ich hatte manchmal das Gefühl, wirklich etwas, was ich nun schon kapiert haben sollte, nicht kapiert zu haben. 
 Auch die Personen waren mir leider nicht so sympathisch. Karou ist auf merkwürdige Weise doch eher distanziert geblieben, eine Richtige Bindung konnte ich zu ihr leider nicht aufbauen. Auch Akiva hat es sich wirklich mit mir verscherzt. Während ich ihn zuerst sehr mochte, eben wegen seine kalten und bösen Art, so wurde er doch rechtschnell zum handsamen Waschlappen. Und am Ende, mit dem letzten Satz, fing ich wirklich an ihn nicht mehr zu mögen. Auch ihre Liebesgeschichte fand ich fragwürdig. Mir persönlich ging das ganze viel zu schnell! Viel zu schnell kam es zum ersten Kuss, viel zu schnell wurde sich die Liebe gestanden und viel zu schnell war die Feindlichkeit vorbei. Mir haben das langsame Verlieben und diese Spannung gefehlt. Es war irgendwie mehr so eine Insta-Love-Sache, die zwar zum Ende hin wirklich eine gute Geschichte bekommen hat, mir aber ansonsten sehr gekünstelt vorkam.



Das End dieses Buches hat mich zerstört. Es hat mein Herz in Stücke gerissen und ehrlich gesagt weiß ich nicht, ob ich weiterlesen möchte. Und wann. Allerdings hat mir ein Handlungsansatz, der auf den letzten 100 Seiten sehr viel Platz bekommen hat, unglaublich gut gefallen. Auch den Schreibstil mag ich und in Prag und die Welt habe ich mich sowieso verliebt. Nun hoffe ich also, dass mir Teil 2 besser gefallen wird als dieser hier. Ich bin gespannt und vergebe 3,5 Sterne.


Kommentare:

  1. Hm, ich hatte das Buch mal auf meiner Wunschliste und dann hab ich es wieder runtergeschmissen, weil ich ja aufgehört hab, Fantasy zu lesen... Ich denke, ich werd es auch vorerst nicht wieder draufsetzen, auch wenn die Zitate wirklich toll klingen und ich Fantasybücher mit tollen Welten immer unheimlich faszinierend finde *_* Aber vorhersehbare Geschichte und nicht so tolle Charaktere UND Fantasy = nicht so mein Ding, ich glaub, dann lass ich das lieber :D

    Liebe Grüße
    Chrisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein tragischer Entschluss..also, das Aufhören, Fantasy zu lesen, dass du das Buch von der WuLi genommen hast, kann ich nachvollziehen..
      Ja, die Welt war so toll und ich liebe das Cover und die Sprache war einfach so überwältigend schön *-*
      Ja, leider hat mir das wirklich nicht gefallen, aber vielleicht, wenn du mal Zeit hast, lohnt sich dass Buch vielleicht doch, möglicherweise magst du es ja :D

      liebe Grüße
      Kücki ♥

      Löschen
  2. Oh das Buch ist klasse, die Fortsetzung auch!
    Ich würde dir empfehlen weiter zu lesen! Ganz dringend! :)

    AntwortenLöschen