Dienstag, 19. Januar 2016

|Book Tag| The Literary Dinner Party!

Hallo ihr Lieben! Manche hassen sie, manche lieben sie, ich finde sie ab und an ganz lustig und bin der Meinung, dass mein letzter schon eine ganze Weile her ist xD Deswegen hab ich mich mal durch die weiten des Internets auf die Suche gemacht, mal wieder einen neuen, kreativen Tag zu finden, der nicht schon wieder die gleichen, langweiligen Fragen stellt, sondern vielleicht mal wieder was neues bietet, ich hatte nämlich dass Gefühl, schon lange keinen Tag mehr gesehen zu haben, den ich jetzt interessant fand. Dafür hab ich heute umso mehr gefunden, sogar Idee für mehrere Tags habe ich schon gesammelt und freue mich, sie in nächster Zeit zu bearbeiten :D

Heute fangen wir mal mit einem Tag an, den ich irgendwie richtig cool finde: The Literary Dinner Book Tag, in dem es darum geht, eine literarische Party zu veranstalten, allerdings mit fiktionalen Charakteren...tja, klingt irgendwie witzig oder? :D Ich meine, stellt euch alleine die ganzen Möglichkeiten vor! Wie eine mögliche literarische Party bei Kücki aussehen würde, folgt jetzt, hier ist ihre Einladung zu meiner kleinen Party:

One character who can cook/likes to cook
 
Ich musst echt erstmal ne Weile überlegen, bevor ich wusste, wen ich denn da einalden könnte. Es werden echt viel zu wenig Charaktere geschrieben, die richtig gut kochen können (oder sie fallen mir nur gerade nicht ein xD), aber Beros Kochkünste würde ich richtige gerne mal probieren! Ich bin ja sowieso ein Mensch, den man schon mit Pizza überglücklich machen kann, aber ich bin sicher dass Bero auch ein paar exotische Rezepte kennt, die das Dinner gleich noch ein bisschen interessanter werden lassen.

One character who has money to fund the party  
 
Bevor ich verzweifelt Christian Grey angegeben hätte (den ich während der Party allerdings auf seinen Spielplatz geschickt hätte um mit seinen Plüschtieren Tee zu trinken), ist mir dann doch noch jemand eingefallen, den ich richtig gerne einladen würde, und der auch die nötigen Mittel hat, die Party zu sponsorn: Giovanni! Und er kann gleich Beatrice, ihre Oma und seinen coolen Steinzeitvampir mitbringen xD Ich sags euch, mit denen hat man ordentlich Spaß!

One character who might cause a scene 
 
So gerne ich Rose ja mag, ich bin mir eigentlich ziemlich sicher, dass, wenn irgendjemand einen falschen Nerv bei ihr erwischen würde, das nicht gut für dejenigen ausgehen würde. Ich meine, Rose ist sicherlich eine Bereicherung für die Party mit ihrem Humor und ihrer Unkonventionalität, aber ich glaube es ist auch nicht gerade schwer, es zu schaffen, sie auf die Palme zu bringen. Und wenn die gute dann auch noch ein Messer in Reichweite hat...nun ja, hoffen wir die Tischdecke ist nicht weiß.

One character who is funny/amusing  
 
Allgemein würde ich die ganze Lunar Crew einladen, auch Levana xD, und ich bin sicher es wäre eine grandiose Gesellschaft! Aber besonders Cress und Throne würde ich gerne dabei haben, einfach, weil ich niemand kenne, der sich ihrem Charm und Humor entziehen kann. Die beiden sind einfach großartige, wie oft habe ich in dem Buch Tränen gelacht und musste grinsen über die beide, und wenn man von einer Sache nie genug haben kann, sind es Lachen und gute Laune, und ich denke dass wir dies mit den beiden auf jeden Fall haben werden :D

One character who is super social/popular  
 
Insgesamt die March-Sister würden mir als Beispiel einfallen für offene, warmherzige Mädchen! Bei dieser Frage ist mir aufgefallen, wie wenige Protagonisten und allgemein Personen in Büchern es gibt, die unglaublich offenherzig und beliebt sind, nicht wegen ihrer zurückgezogenen Art und ihrem mangelndem Selbstbewusstsein, sondern eben wirklich durch eine freundliche, sympathische Art, die beliebte Menschen haben (JA, sie müssen nicht immer arrogate Arschlöcher sein). Deswegen freu ich mich, wenigstens meine lieben March-Sisters zu nenne, die wirklich total liebenswürdig sind und sicher mit ihren Freunden und Familie viel Wärme in die Party bringen würden.

One villian 
 
Hier würde ich echt gerne die ganze Bande nehmen, wenn ich auch nicht weiß, ob sie wirklich als Bösewichte gelten. Schließlich sind unsere Protagonisten hier, abhängig von welchem Standpunkt man es betrachtet, hier auch irgendwie die Antagonisten, nichtsdestotrotz sind sie ja nicht wirklich klassische Bösewichte. Ich kann mir jedenfalls nicht vorstellen, dass man diese 6 Außenseiter nicht lieben könnte. Aber um noch einen richtigen Fiesling zu nennen (Naja, obwohl, über ihn würde Voldemort und Co sicherlich lachen, but still:)
 
The Darkling! Mit ihm würde ich mich richtig gerne mal unterhalten, und wie wir ja auch in Band 1 gesehen: Hier weiß jemand, wie man feiert xD

One couple – doesn’t have to be romantic 
 
Auch hier muss ich wieder meine ganze Truppe einladen: Blue und ihre Raven Boys (das ist für mich ein couple xD). Die Truppe ist einfach gekennzeichnet von unzertrennlicher, tiefsitzender Freundschaft, die ich über alles liebe und bewundere. Hell, sie gehen alle zusammen druch dick und dünn, stehen füreinanderein, kümmern sich umeinander, und obwohl sie alle zusammengehören, funktionieren sie auch als eigenständige, wunderbare Charaktere.

One hero/heroine 
 
In diesem Buch ist es wahrscheinlich sehr schwer, einen richtigen Helden zu finden, da alle nur auf die Bösewichte, die dieses Buch ausmachen, schauen, und dabei eine kleine, unscheinbare, aber sehr wichtige Heldin vergesse: Sydney! Wenn man mal darüber nachdenkt, was diese kleine, toughe elfjährige alles durchmacht, wie viel Hass und Bosheit zu erfahren muss, und wie gut sie damit klarkommt, wie mutig sie handelt...Sydney ist wahrlich eine kleine Heldin in einem Buch voller Bösewichte!

One underappreciated character 
 
Wahrscheinlich ist sie eher keine Partymaus, aber ich würde Ava trotzdem sehr sehr gerne mit dabei haben wollen (um sie eventuell auch mit Gansey zu verkuppeln xD). Ava ist ein unglaublich faszinierender Charakter mit der ich wirklich gerne einmal stundelang einfach reden würde, über ihr Leben, ihre Familie, Gott und die Welt. Denn ich glaube, was Ava so wertvoll auf dieser Party machen würde, ist, dass sie in all dem Tumult in einer Ecke stehen würde, und jedem, dem es zu viel wird, einen ruhigen Ort geben würde, um zu reden und zu träumen.

One character of your own choosing 
 
Haha, da dachtet ihr wohl, dass ein Tag vergeht ohne das Kücki eine Chance hat, Phantom der Oper zu erwähnen? xD Ich muss euch enttäuschen. Wenn ich noch random einen Charakter einladen muss, dann sorgen wir doch auch gleich mal sowohl für grandiose Musik, als auch für gute Gesellschaft: Wir laden Erik ein. Wahrscheinlich müssten wir dann das ganze in einen Maskenball verwandeln, aber das würde mich nicht stören xD Wenn ich dafür die Chance habe mal ausführlich mit Erik zu plaudern und seiner Musik zu lauschen...Jupp, dafür würde ich sogar ne 50er Jahre Party schmeißen und in Petti Coat auftreten xD

Soooo....ich hoffe euch gefällt meine kleine Gästeliste für meine lietrarische Party, und wenn ihr Lust habt, und euch der Tag nicht gelangweilt hat, dann könnt ihr ja gerne vorbeischauen :D

Wen würdet ihr zu eurer literarischen Party einladen? 

Kommentare:

  1. Das ist ja mal ein echt einfallsreicher TAG!
    Aber ich würde schon bei der Frage wer kocht oder gerne kocht Stunden brauchen um dann wahrscheinlich zu absolut keiner Lösung zu kommen!
    Ich will glaube ich gar nicht wissen wie lange du hast überlegen müssen!
    Liebst
    Fire

    AntwortenLöschen
  2. Thorne und Rose würde ich auch auf jeden Fall einladen. Ich würde als Koch wohl Peeta nehmen, auch wenn er streng genommen kein Koch ist, sondern Bäcker, aber damit könnte ich mich arrangieren. :D
    Echt toller Tag :) Ich glaub ich werde mich auch mal demnächst dran versuchen :D

    Liebe Grüße ♥
    Sanne

    AntwortenLöschen
  3. Der Tag gefällt mir auch sehr :D Und deine Party klingt lustig!
    Ich wüsste spontan gar nicht, wen ich spontan einladen sollte, nur Gin Blanco fällt mir als Köchin ein^^

    AntwortenLöschen
  4. Hey :)
    Den Tag finde ich echt cool! Ich will gar nicht wissen, wie lange du für den Koch gebraucht hast, um einen zu finden.
    Ich denke, dass ich mich die Tage auch an dem Tag versuchen werden.

    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen
  5. Hey kücki :)
    Richtig toller Tag! Habe ihn sehr gern gelesen, auch wenn ich leider die meisten Charaktere nicht kenne :( Aber trotzdem klingt die Mischung deiner Partygäste wirklich richtig cool! Ist schon eine tolle Idee, sich so einer fiktiven Party zu stellen ;)
    Ich finde es super, dass du Eric aus "Das Phantom der Oper" auch dabei haben willst :D Ich unterstütze diese Leidenschaft ;)
    Ganz liebe Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen
  6. Wer ist Erik? :D

    Thorne ist witzig und cool... leider kommt er (mir als Star Wars Fan) viel zu oft wie eine Kopie von Han Solo daher...

    AntwortenLöschen