Dienstag, 21. April 2015

|Kurzrezension| "Blue Lily, Lily Blue" von Maggie Stiefvater

Blue Lily, Lily Blue | Maggie Stiefvater | Scholastic Press | Englisch | Hardcover | ca. 14€ | Kaufen?

(Klappentext wegen Spoiler zu lesen markieren)

There is danger in dreaming. But there is even more danger in waking up.

Blue Sargent has found things. For the first time in her life, she has friends she can trust, a group to which she can belong. The Raven Boys have taken her in as one of their own. Their problems have become hers, and her problems have become theirs.

The trick with found things though, is how easily they can be lost

 Leute, dieses Lied ist einfach wunderschön! Ich muss sagen, ich bin richtig froh, es gefunden zu haben, die Klavierversion ist auch unglaublich schön, am besten mal reinhören :D


Okay, ich bezweifle stark, dass das hier ein gutes Review werden wird. Eigentlich hatte ich nur vor, ein drittes Mal über die Brillanz und meine Liebe zu dieser Reihe zu schreiben. Außerdem wollte ich euch dieses wundervolle Lied zeigen. Und ich wollte einfach noch mal betonen, wie sehr mich diese Bücher emotional gefangen nehmen und dass ich keine Ahnung habe, wie es aushalten soll, bis September zu warten, vor allem mit diesem CLIFFHANGER! Wirklich, ist es überhaupt legal ein Buch so enden zu lassen? Also wenn ihr euch an einem sehr objektiven Review mit vielen FEELS nicht stören lasst, dann würde ich mich freuen, wenn ihr weiterlest :)
Ich muss sagen, ich hatte keine Ahnung, dass mir diese Buchreihe so ans Herz wachsen würde. Damals fand ich Teil 1 schon wirklich, gut, aber Teil 2 und vor allem dieser Teil haben einfach alles gesprengt, was ging. Sie haben mich gepackt, bewegt und beschäftigt. Und sind zu meiner momentanen Lieblingsreihe geworden.
Dies liegt vor allem erstmal an den Protagonisten: Ich frage mich, warum die Charaktere nicht real sind, weil sie fühlen sich so verdammt real an. Ich habe über diese drei Bücher eine so enge Beziehung zu diesen Charakteren aufgebaut, dass es schon fast lächerlich klingt. Und es ist unglaublich ungesund, denn in diesem Teil gibt es wirklich die meisten Stellen, in denen einfach einem der Damm wegbricht und man zu einem lebenden Wasserfall wird. Ich müsste es eigentlich schon gewohnt sein, dass Maggie ihre Charaktere durch die Hölle und wieder zurück gehen lässt. Ich habe nun schon in meinem Review zu The Dream Thieves erwähnt, dass es einfach so wunderschön ist zu sehen, wie diese Personen füreinander einstehen, sich umeinander kümmern und einfach eine so verdammt tolle Freundschaft haben. Es ist nicht alles rosarot zwischen ihnen, bei weitem nicht, und sie streiten sich und verzweifeln und das Leben legt ihn dauernd Stolpersteine in den Weg, sie kämpfen mit Gefühlen und dem Schicksal, aber wenn es darauf ankommt, dann reißen sie sich einfach zusammen und stehen füreinander ein. Sie sind füreinander da und in all den schlimmen Dingen, die in diesem Buch den Charakteren wiederfahren, sie stehen sie alle zusammen durch. Dies ist es vor allem, was mir immer und immer wieder aufs Neue das Herz bricht. Die Raven Boys und Blue und Mr. Gray und die Sargents sind einfach die Sorte von Protagonisten, die sich einmal in dein Herz schleichen und nie wieder heraus wollen.

Und die Story. Die Story. Ich frage mich, woher Maggie all diese Fantasy nimmt. Ich habe keine Ahnung, wie ein Mensch so viele tolle Idee und so viele tolle Sachen auf einmal zusammenbringen kann. Wie kommt man bitte auf solch geniale Plottwist und eine so einzigartige Geschichte? Ich glaube, jeder weiß, dass Maggie eine Schriftstellerin der Oberklasse ist. Aber sie ist auch eine Geschichtenerzählerin, vor der ich größten Respekt habe. Maggie Stiefvater ist für mich die Art Autorin, die sich traut anders zu sein und dies verdammt gut hinbekommt. Ich hatte in diesem Buch keinen Plottwist vorausgesehen, keine Wendung erahnen können und das Ende….nein, reden wir nicht über die letzten 100 Seiten, denn nach dem ich die letzte Seite von Blue Lily, Lily Blue gelesen hatte, war ich wirklich nicht zu gebrauchen. Jedenfalls möchte ich einfach nur eins: Ich möchte weiterlesen.

Ich möchte zurück nach Henrietta, am liebsten jetzt sofort. Ich möchte mir wieder von diesen wundervollen Charakteren das Herz brechen lassen, mich von ihnen zum lachen und weinen bringen lassen. Ich möchte von Maggies Worten in ihre unglaubliche Welt getragen werden und wieder aufs Neue ein Abenteuer mit Blue und den Raven Boys erleben.

Ich weiß, dieses Review ist mehr eine kleine Liebeserklärung für die Raven Boys, aber diese Reihe hat mich einfach so sehr begeistert, dass ich nicht anders kann, als nun noch einmal meine Gedanken zu ihr niederzuschreiben. Ich bin begeistert, verliebt und verzaubert. Und ungeduldig. Ungeduldig auf meine Rückkehr nach Henrietta, bei der ich endlich erfahren werde, wie Maggie diese einzigartige Geschichte enden lässt. Noch 5 Monate, dann endlich ist es soweit. Bis dahin: Lest diese Reihe! Ich weiß, es ist sicher nicht für jeden etwas, aber ich finde diese Reihe sollte noch so viel mehr Menschen verzaubern, denn für mich persönlich hat sie genau das, was für mich ein 5 Sterne Buch ausmacht.

Kommentare:

  1. Ich weiß, alle lieben den zweiten Band, wegen Ronan und so (kann ich auch verstehen), aber ich mochte BLLB bisher am allermeisten :)
    Einfach schon wegen dem Cover *_*
    Und wegen Adam, den finde ich von der Truppe nämlich am coolsten.
    Hach ja, jetzt heißt es auch für dich warten... 5 LAAAAAAAAAAAANGE Monate bis TRK erscheint, willkommen im Club ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also weil das ja quasi irgendwie Adams Buch ist, von den POVs her ect. xD

      Löschen
    2. Ich muss leider zugeben, auch, wenn ich Adam auch schon echt mag, so mag ich ihn doch eig am wenigsten von allen Raven Boys xD Ronan finde ich einfach total cool, und ich mochte den Aspekt, dass er und Adam endlich mehr miteinander zutun haben total gerne. Nur ein bisschen Schade, dass sich das ganze mehr in Blue/Gansey und Adam/Ronan splittet, aber insgesamt natürlich immer noch eine wundervolle Truppe :)

      Oh man, ich möchte das Buch JEEEETZZZZZZZZZZZZZZZZZZZZZZZTTT! *heulkrampf* Wenn wir wenigstens schon ein Cover hätten...

      Löschen