Mittwoch, 7. Oktober 2015

|TAG| Unpopular Opinion Book Tag!

Hey ihr Lieben! Ich melde mich heute mal mit einem Tag für euch und habe auch eine kleine Frage: Ich bin a überlegen, nach über einem Jahr endlich mal wieder mein Design zu ändern Oo Am liebsten in dem Stil des Headers, den ihr dort oben sehr, würdet ihr das gut finden oder eher nicht? Ich bin mir total unsicher, ob ich das machen möchte oder nicht :D

Naja, auf jeden Fall, zu dem Tag: Ich wurde nicht getaggt, sehe den Tag nun aber schon länger auf Youtube und in letzter Zeit jetzt auch hier auf Buchblogs, und habe deswegen gedacht, ich könnte ihn doch auch mal machen, gerade, wenn ich merke, dass ich doch eigentlich zu ziemlich vielen Büchern eine sehr unpopuläre Meinung habe :D

1. A Popular Book or series that you didn't like.

Ich weiß, viele von euch lieben diese Reihe, auch meine Austauschschülerin fand sie total toll, aber ich kann dieser Reihe einfach nichts abgewinnen :( Ich mag weder die Charaktere, noch die Welt oder den Schreibstil und auch die Story konnte mich einfach nicht erreichen. Ich konnte einfach gar keinen Zugang zu der Reihe finden und habe, trotz meines schönes Schubers, nach dem zweiten Band entnervt abgebrochen. Jace und Clary konnte mich leider null überzeugen.
 
2. A Popular Book or series that every one else seems to hate but you love.

Ich würde jetzt nicht sagen, dass ich das Buch liebe, und ich spiele auch nicht auf die ganze Reihe an, sondern auf dieses Buch. Vielen fanden ja The Heir nicht besser als nochmal aufgewärmten Kaffee, nochmal durchgekauter Kuchen, heruntergespült mit viel Naivität und einer dummen und verzogenen Protagonistin. Irgendwo kann ich das nachvollziehen, trotzdem fand ich das Buch toll. Ich fand Eadlyn nicht verzogen, sondern authentisch. Fand die Handlung ganz gegen meine Erwartungen sogar sehr unterhaltsam und mag so ziemlich alle Figuren viel lieber als in der Originalreihe. Das Ende war zwar ziemlich bescheuert, aber das Buch an sich hat mir doch sehr gefallen.

3. A Love Triangle where the main character ended up with the person you did NOT want them to end up with (warn ppl for spoilers) OR an OTP that you don't like.  

 
Ich könnte hier ehrlich gesagt eine Million OTP's aufzählen, die mir nicht passen, aber ich werd hier einfach mal ein paar nennen, die nicht so populär und auch nicht zu sehr diskutiert sind, eben welche, wo man mit der Meinung ziemlich alleine dasteht. 
*SPOILER FÜR ALLE BÜCHER AUF OBRIGEN BILDERN*
Rachelle und Erik aus Crimson Bound wären für mich das perfekte Paar gewesen, aber nein, stattdessen muss sie diesen wundervollen Jungen, der wirklich alle für sie geopfert hätte und sie von ganzen Herzen geliebt hat, betrügen, ermordern und mit diesem minderbemittelten Vollpfosten Prinzen, ich kann mir nicht mal seinen Namen merken, zusammen kommen. Wirklich, bei diesem Paar kann das echt null nachvollziehen...
Genauso bei Alina und Maljen. Wirkluch, das Buch wäre perfekt gewesen, Alina und the Darkling oder auch meinetwegen Alina und Nikolai wären ein grandioses Paar gewesen, aber natürlich musste dieser Knallkopf kommen und alles zerstören. Wirklich, Maljen ist für mich Schuld an einem Ende, das mich total enttäuscht hat. Nicht nur, weil mein OTP daher nicht zusammen kam, sondern auch, weil dadurch zahlreiche Personen gestorben sind, Alina ihre Kräfte aufgegeben und die epische Reihe mit einem Happy Ende im Kinderheim endet. Für mich total unwürdig als Ende!
  
Desweiteren finde ich auch Raoul und Christine (Phantom der Oper) einfach schrecklich zusammen (und feier daher das Ende so hart, das ich mich wirklich frage, ob ich ein Schadenfreudeproblem habe), Peeta und Katniss (Hunger Games), sorry aber ich konnt Peeta nicht leiden und hätte Katniss lieber ohne Partner gesehen, und noch einige mehr total doof....

4. A popular book Genre that you hardly reach for. 

New Adult Romance. Ich hasse diese Pseudobadboys und klischeedramen, in denen naive Mädchen sexuell auf den neusten Stand gebracht werden und neben vielen Pseudokonflikten und Muskelbeschreibungen nicht viel passiert. (Gilt nicht für alle Bücher, aber für die, mit denen ich Erfahrung gemacht habe!)
Auch: Erotikbücher allegmein, genauso wie Bücher über Engel.

5. A popular or beloved character that you do not like.
Sorry, aber ich konnte Peeta leider nicht so wirklich leiden. Nicht weil er irgendwie was gemacht hat, aber ich fand ihn einfach überflüssig. Meiner Meinung nach hat er wenig produktives zur Handlung beigetragen (jedenfalls nichts, was auch ein anderer Charaktere hätte ersetzten können) und war mir einfach zu geschliffen und geleckt. Mir fehlten die Ecken und Kanten, und vor allem das, was ihn zu einem dieser Charaktere macht, die man sich nicht aus der Geschichte denken will.

6. A hated character that you like.
Ich kenne niemanden, der mir da zustimmt, aber mein Lieblingscharakter aus Panem ist bei weitem President Snow. Ich finde ihn einfach so unglaublich interessant! Vor allen in den Filmen gefällt er mir gut, da hier merklich mehr Fokus auf sein Profil gelegt wird. Aber auch in den Büchern war Snow für mich stets eine Quelle Faszination, und ich wünsche mir immer noch, das ich irgendwann ein Buch nur über ihn bekomme. Wirklich, findet denn keine Snow so brilliant und toll wie ich?

7. A popular author that you can't seem to get into. 
Sorry, aber ich mochte Outlander gar nicht, und auch Gabaldons Schreibstil hat mir nicht zugesagt. Irgendwie interessieren mich all ihre Bücher gar nicht, und deswegen würde ich mal sagen, gehört sie zu den Autoren, mit denen ich mich schwer tue. Ebenfalls: Marie Lu und Lauren Olliver!

 8. A popular book trope that you're tired of seeing. (examples "lost princess", corrupt ruler, love triangles, etc.)

Auch ich hüpfe mal auf den Liebesdreieck-zug auf. Ich kann es wirklich nicht mehr sehen Leute. Was soll mir das auch vermitteln? Ich finde, Werte, die Vermittelt werden sollten in Jugendbücher sind unter anderem auch Treue und Loyalität. Und das zeigt man nicht, indem die Protagonistin nur weil hübsch und blöd ist mit jedem Kerl rumknutschen darf. Ich gebe zu, es gibt Liebesdreiecke, die ergeben Sinn für mich oder sind einfach zu gut, um sie nicht zu schreiben. Zum Beispiel hat Seven Realms ein sehr realistisches Liebesdreieck, dass zu keiner Zeit nervig oder unpassend ist. 


 9. A popular series that you have no interest in reading.

Ganz klar: Die After-Reihe von Anna Todd. Auch wenn viele sie mögen: Ich mag keine New Adult Romance, ich mag keine Fanficitons, ich mag kein One Direction, ich mag kein Erotik, ich mag keine Psedobadboys die ihre naiven Mädchen terrorisieren....Nein, ich denke, die Reihe wird niemals auch nur schief angeguckt von mir.

9. The saying goes "The book is always better than the movie", but what movie or T.V. show adaptation do you prefer more than the book?   
 Natürlich, Panem ist ein klasse Buch, packend erzählt und grandios geschrieben und ich liebe die Bücher über alles, und trotzdem muss ich zugeben, dass mir Teil 2 und vor allem Teil 3 als Film besser gefallen habe. Ich finde, dass dieses Konzept auf der großen Leinwand einfach viel besser zur Geltung kommt. Auf einmal ist man noch mehr in der Story drin, sieht all die bunten Farben leibhaft vor sich, erschrickt, hört Rebellionslieder und....ach ich liebe die Filme einfach! Und irgendwie fühle ich mich in den Filmen mehr in der Story als in den Büchern, was für mich einfach das Zeichen ist, dass die Bücher zwar grandios sind, aber der Film einfach noch einen ticken besser. Und ich kann es vor allem nicht abwarten, bis der letzte Teil kommt.

Sooo...dass war's auch schon wieder :D Ich hoffe ich habe mich euch mit den Tag nicht gelangweilt :D Getaggt ist jeder, der auch ein paar eher unpopulare Meinungen zu Büchern hat xD

Kommentare:

  1. Huhu meine Liebe! :)

    Hach ich finde diesen Tag ganz, ganz toll! Die Fragen sind mal was anderes und machen mich super neugierig! Bei der After Reihe kann ich dir übrigens nur zustimmen. Ich lese zwar sehr gerne New Adult und auch ein bisschen Erotik, aber Protagonisten wie dieser gehen einfach gar nicht und ein hin und her, dass sich über sooo viele Bände zieht?? Nicht mit mir. :3 Das Pairing von Peeta und Katniss mag ich auch nicht. Im Film finde ich Peeta nicht ganz so übel, aber im Buch musste ich mir ständig die Haare raufen was Katniss bitte von ihm will xD Gale wäre definitiv die bessere Option. ;P

    Liebste Grüße
    Nina ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  2. Huhu!

    Ich fand "The Heir" auch besser als sein Ruf :). Hatte das sogar relativ schnell durch, weil ich immer gelesen habe, wo ich mit dem Zug zu meinem Praktikum bei Epluse gefahren bin. Gabaldon ist übrigens auch nicht meins, hab zwar nur das erste Buch gelesen, aber das reicht mir auch - einfach zu schmalzig für mich. Eine Frage hätte ich aber noch, die sich mir jedes Mal stellt, wenn ich den TAG sehe - was bedeutet OTP?

    Liebe Grüße
    Luna

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab ihn auch gemacht ;P So viele Meinungen, die auseinandergehen. Hehe, ging mir auch so, dass mir ziemlich viel eingefallen ist, sobald ich darüber nachgedacht habe.

    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Kücki,
    jetzt komme ich endlich mal dazu, mir deinen Unpopular Opinions Book Tag zu Gemüte zu führen :)

    Hehe, ist auf jeden Fall schön, dass du auch The Mortal Instruments genannt hast :D Wir haben ja beide schon das ein oder andere Mal über Cassandra Clare und ihre Bücher geredet, sie sind einfach nichts für mich. Hast du schon gehört, dass sie jetzt eine Adult-Reihe mit Magnus Bane als Protagonisten rausbringen soll? Die Frau melkt die Kuh, bis sie keine Milch mehr gibt. Noch nichtmal JK Rowling hat Harry Potter so ausgeschlachtet, wie Cassandra Clare ihre Shadowhunter-Welt ausschlachtet...

    Deine gesamte Auswahl finde ich jedenfalls sehr interessant, ich kann aber einer Sache nicht zustimmen (zumindest sehe ich das anders :D) - ich mochte Peeta sehr gerne. In meinen Augen war Gale völlig unnötig! Peeta hat den angenehmen Gegenpol zu Katniss dargestellt, der in meinen Augen nötig war, da Katniss ja doch ein sehr spezieller Charakter war. Ich kann aber dennoch akzeptieren, dass du Peeta nicht mochtest (auch wenn ich es nicht verstehen kann xD).

    Hach ja, Liebesdreiecke... Ich denke, je älter und erfahrener ein Leser wird, desto nerviger findet er solche Dinge wie Liebesdreiecke. Und ich stimme des voll zu, was du gesagt hast. Es vermittelt den jungen Leser falsche Werte. Und du hast auch Recht, was das Liebesdreieck in The Seven Realms betrifft. Da fand ich es auch authentisch und natürlich, vor allem hat Raisa nicht die ganze Zeit abwechselnd mit den Gefühlen von Han und Amon gespielt, sondern war ab einer bestimmten Stelle sowieso klar, dass sie den einen nie haben kann und dass sie den anderen dann doch irgendwie noch ein wenig mehr mag.

    Auf jeden Fall hast du ein paar sehr interessante Meinungen kundgetan, das hat mir gut gefallen :)

    Liebe Grüße, KQ

    AntwortenLöschen