Donnerstag, 31. Dezember 2015

Persönliche Gedanken zu 2015 | Guten Rutsch!

http://www.happynewyearwishes2016eve.com/wp-content/uploads/2015/12/Happy-New-Year-Greeting-Card2.jpg
Hey ihr Lieben! Nun ist es soweit, das Jahr neigt sich dem Ende zu, Jahresrückblicke erscheinen im Sekundentakt und überall sieht man Vorsätze für das neue Jahr 2016. Es ist die Zeit, in der man auf das Jahr zurückblickt, sich an schöne und weniger schöne Momente erinnert, und an der man sich Gedanken macht, was man tun kann, um 2016 zu einem guten Jahr zu machen!


Ich möchte gar nicht zu viele Worte verlieren, schließlich habe ich euch über das Jahr schon mit so vielen meiner Gedanken und Erlebnisse vollgelabert, sodass ich heute nur 5 Punkte aufgreifen möchte, die mir persönlich 2015 wirklich ein prägendes Erlebnis verschafft haben. Ich möchte nochmal 5 Sachen aus der Mottenkiste holen, in Erinnerung schwelgen, bevor ich sie fein säuberlich zusammenlege und in meinem Herzen zur Erinnerung aufbewahre. Natürlich gab glücklicherweise unzählig schöne Ereignisse 2015, aber auch einige Tiefschläge. Trotzdem würde ich sagen, war 2015 ein gutes Jahr. Ich hab mich weiterentwickelt, bin über mich hinausgewachsen, habe Mut bewiesen und habe Neues ausprobiert. Ich habe versucht, immer wider aufzustehen, nicht nur mein Leben zu berühren, sondern auch das von anderen. Aber am allermeisten habe ich versucht, mir selbst treu zu bleiben und meinem Herzen zu folgen. Deswegen auch dieser, wie ich finde, sehr passende Song:


Als allererstes möchte ich meinen Austausch nach Italien erwähnen, der mich dieses Jahr wohl mit am meisten geprägt hat. Das erste Mal bin ich für längere Zeit in ein anderes Land gefahren, habe eine fremde Kultur kennengelernt und eine neue Sprache gelernt. Und ich habe gemerkt, dass dies die beste Entscheidung war, die ich hätte treffen können. Ich habe eine zweite Familie gefunden, eine Schwester die so viele Kilometer entfernt wohnt. Ich habe ein zu Hause gefunden, in dem es wirklich jeden Tag Nudeln gibt und man niemals Obst auf der Pizza isst. Aber vor allem habe ich einen Teil von mir selbst gefunden, den Teil, der ein Wetenbummler ist, der gerne neue Kulturen kennelernt, vor Herausforderungen steht und neue Sprachen lernt. In meiner Zeit in Italien bin ich Zwerg zu einem Durschnittsmenschen geworden, der sich für einen Riesen hält, habe mehr Selbstbewusstsein bekommen, und vor allem eins: Fernweh.

Das bringt mich zu meinem zweiten Erlebnis meine Reise nach Israel. Nach Italien hatte ich unglaubliches Fernweh, und habe die Chance ergriffen, einen Schüleraustausch nach Israel mitzumachen. Ich habe mich auf eine Suche der Vergangenheit begeben, in ein fremdes Land mit anderen Sitten. Und gemerkt: Egal, welche Hautfarbe oder Religion man hat, wir sind alle gleich, wir haben alle Träume und Ängste und sind nicht verschieden, sondern eins. Israel hat mir auf der einen Seite geholfen, zu verstehen, was Deutschland damals, im zweiten Weltkrieg getan hat, und es hat mir geholfen, zu verstehen, das uns so viele Menschen schon vergeben haben, und wir uns selbst nun auch vergeben müssen. Es hat mir gezeigt, das was fremd ist nicht schlecht, sondern nur anders ist. Und das Freundschaften und Vergebung stärker sind als Hass und Angst. Deswegen bin ich dankbar für diese Israelreise, die mich offener und sensibler für die Welt gemacht hat. Und mir ein einzigartiges Land gezeigt hat.

Ein etwas anderes Erlebnis ist die Frankfurter Buchmesse 2015. Auch schon letztes Jahr war ich auf der Buchmesse, aber ich habe gemerkt, dass es dieses Jahr anders war. Ich war viel offener, habe mich getraut Blogger anzusprechen, habe mehr Aktionen besucht und bin selbstbewusster rumgelaufen. Ich fühle mich insgesamt Tag für Tag mehr ein Teil dieser Bloggerwelt, und besonders an dem Tag auf der Messe habe ich gemerkt, wie stolz ich doch auf meinem Blog bin und dass das genau das ist, was ich machen möchte. Und das es das ist, was mir so viele wunderbare Menschen näher gebracht hat. Jule, Jasi, Leslie, Mara, Lisa, Chrisi, Anna, Sandra, Bou, Laura, Tina und so viele andere machen das Bloggen so etwas ganz besonderem. Danke! ♥

Was für mich persönlich ziemlich große Bedeutung hatte, war das ich endlich Das Phantom der Oper als Musical mit meiner Oma sehen konnte. Ich weiß, ich habe es euch schon so oft vorgekaut, aber ich bin mit diesem Musical aufgewachsen, und damals, vor über 17 Jahren saß meine Mutter im selbigen Musical und hat beschlossen, ihr erstes Kind nach der Protagonistin zu benennen, und nun saß ich selbst im Muscial, und das war einfach eine fantastische Erfahrung. Um bei der Musik zu bleiben, kann man hierzu auch meine Erfolge im Klavierunterricht hinzu zählen, die mich immer wieder unendlich glücklich machen und mir zeigen, das ich für etwas Gutes arbeite und übe. Musik ist so ein wichtiger Teil in meinem Leben und ich bin froh, dass es mich auch durch 2015 begleitet hat.

Und zu guter letzt: Jeder Moment mit meinen Freunden, die ich an dieser Stelle einfach nochmal loben muss, egal ob Bloggerfreunde oder im realen Leben. Immerwider stehen sie mir zur Seite, ermöglichen einen Ort zum Reden und Fangirln, Übernachtungspartys und tolle Aktionen, sie machen die grauen Tage in meinem Leben bunt und sind mein Licht in dunklen Zeiten. Dank für eure Unterstüzung durch meine Tiefschläge 2015, ohne euch wären es sich schlimmere <3

Sooo...damit ich nicht noch sentimentaler werde, höre ich an dieser Stelle auf. Ich hatte insgesamt ein gutes Jahr mit tollen Erinnernungen und Menschen in ihm, und bin dafür ein Dankbar :)

Und nun wünsche ich ein Frohes Neues Jahr und einen guten Rutsch! Ich wünsche euch ein Jahr voller guter Bücher, Menschen und Momente, ein Jahr mit tausend schönen Erinnerungen und noch mehr Träumen die erfüllt werden, mit Sonnenschein und Regen, durch den ihr Tanzend Glück versprüht, aber vor allem wünsche ich euch: Bleibt wir ihr seid!

http://www.quotationof.com/images/blank-page-quotes-5.jpg

Kommentare:

  1. Liebe, wundervolle Kücki ♥
    Was für ein wundervoller letzter Post in diesem Jahr! Richtig hoffnungsvoll! (: Dieses Jahr war für dich wirklich etwas ganz besonderes und ich finde es toll dass du so viele schöne Erfahrungen sammeln durftest. Ich hoffe dass du mit viel Vorfreude ins neue Jahr wechselst. ^.^ Ich wünsche dir sooooo viele wundervolle Momente, an die du auch noch in vielen Jahren gerne zurückdenkst, tolle Bücher die dich begeistern und viele, wundervollen Menschen die deine Liebenswürgkeit zu schätzen wissen. (: ♥

    Fühl dich sooo fest gedrückt! Danke für Alles liebe Kücki, dieses Jahr mit dir gemeinsam zu teilen war sehr schön für mich und ich freue mich schon sehr auf unser nächste Buch das wir zusammen lesen werden. (: ♥

    Alles Liebe,
    Jasi ♥

    AntwortenLöschen
  2. Huhu liebe Kücki,

    so ein toller und persönlicher Jahresrückblick! :)
    Du hast ja wahnsinnig tolle Dinge erlebt. Besonders die Israel Reise und der Italien Austausch klingen wahnsinnig schön.
    Der Song ist übrigens superschön! *-* Den muss ich mir unbedingt merken. Ich spiele ja auch Klavier. :)

    Meinen Jahresrückblick habe ich erst gestern Abend fertig bekommen, aber immerhin. :D

    Alles Liebe und Dir ein wundervolles, neues Jahr,
    Hannah
    http://wonderworld-of-books-from-hannah.blogspot.de/
    <3

    AntwortenLöschen
  3. Liebste Kücki,
    erstmal: wunderwunderschöne Einleitung, die ich absolut so unterschreibe und ich echt neidisch bin, dass die nicht aus meiner Feder stammt: Genau das wollte ich mit meinem Post theatralisch und umständlich auch sagen!
    Wie schon erwähnt freue ich mich sehr, dass du 2015 ein schönes Jahr mit solch tollen Momenten erleben durftest und gönne es dir aus vollem Herzen!
    Nächstes Jahr komme ich endlich wieder an die Buchmesse (hab sie ja nur einmal ausgelassen, aber trotzdem...) und freue mich, dich da dann zu sehen. Hotel schon reserviert, heisst, ich und eine Freundin haben ein eigenes Mini-Apartment mit stylischer skandinavischer Einrichtung hehe!
    Italien ist wirklich toll und ich verbinde auch sehr sehr viel mit diesem Land und der Sprache (die ich leider Gottes nicht sprechen kann...) Ich freue mich, dass du einene solch schönen Austausch erleben durftest und hoffe, du findest bald wieder einen Weg zurück nach Italien! Und Israel ist auch sehr, sehr toll und ich finde es superspannend, was ihr da gemacht habt. Leider ist dieses Land mir sehr fremd, aber vielleicht ändert sich das bald / irgendwann mal, ich hoffe es!
    Das Phantom der Oper sollte ich mir wirklich mal zulegen: Film oder Buch? Freut mich sehr, dass du da so eine schöne Zeit mit deiner Oma hattest! Und Freunde sind sehr, sehr wichtig und ich freue mich, dich in guten Händen zu wissen. Hoffentlich erlebt ihr noch viel weiteres tolles und du auch noch viele neue, intensive Freundschaften!

    Hab dich lieb!!
    Mara <3

    AntwortenLöschen
  4. Huhu Kücki,

    deinen Rückblick habe ich schon mal vom Tablet aus gelesen aber ich wollte dir so gerne noch einen Kommentar dalassen. Obwohl mir das buchige fehlt hat mir dein Rückblick sehr gut gefallen.

    Ich bin furchtbar stolz auf dich, da du 2015 so viel in Angriff genommen hast und deine persönlichen Träume erfüllt hast. Du solltest alles erdenkliche tun, damit es dir 2016 ebenso ergeht und du viele weitere Erfahrungen sammeln kannst. Bleib so wie du bist!

    Und außerdem durfte ich dich 2015 gleich zwei Mal sehen! Erst in Hamburg bei der tollen George Martin Lesung und dann auf der FBM zusammen mit Eda und Leslie. Das waren ganz wunderbare Momente, die sich tief in meinem Herzen festgesetzt haben. Du warst das ganze Jahr für mich da und durftest dir nicht selten meine Probleme anhören, hast mir immer zur Seite gestanden und mich unterstützt. So sind es nicht nur zwei Momente, für die ich dir danken muss sondern unzählige.

    Auf ein tolles 2016! ♥

    AntwortenLöschen