Donnerstag, 4. Juni 2015

|Mai Wrap-up| Von einem stressigen Monat voller Höhen und Tiefen

Oh Gott, ich hab das Gefühl, dieser Monat ist einfach total stressig an mir vorbeigerauscht. Am Anfang des Monats hatte ich unglaublich viel Zeit, aber dann auf einmal ging es los, und ich hatte unglaublich viel zu tun und irgendwie hatte ich nicht so richtig für irgendwas Zeit. Ihr kennt das ja bestimmt: Klausurenphase, vor allem die letzten Tage waren echt schlimm. Aber nun versuche ich, so viel Zeit wie möglich für mich zu nehmen, nur noch 3 Klausuren und dann hab ich es auch geschafft (für dieses Jahr).

Natürlich habe ich auch wieder ein schönes Lied für euch :) Okay, der Film war jetzt nicht der Burner und der Anfang des Lieder ist jetzt auch nicht sooo mega, aber die letzte Hälfte....einfach wunderschön ♥



Der Monat begann eigentlich ziemlich ruhig. Ich hab wirklich viel gelesen, tolle Bücher, viel gebloggt. In der ersten Hälfte des Monats habe ich wirklich eine gute Phase gehabt, ich hatte wirklich tolle Idee für Bloggeraktionen, und ein paar davon habe ich schon in die Tat umgesetzt. Also wenn ihr euch fragt, auf jeden Fall werde ich die Notizbuchaktion bald auswerten und auch die Bookish Games werden bald stattfinden. Momentan ist es nur so, dass ich so viele tolle Idee, aber so wenig Zeit habe. Ich hoffe, das gibt sich bald und ich kann wieder mehr bloggen und auch lesen.

Wie gesagt, ziemlich früh diesen Monat hatte ich meine Klavierprüfung. Ich war mega aufgeregt, aber ich habe bestanden und freue mich unglaublich! Doch damit war's nicht getan. Jemand, den ich gut kenne, hat leider nicht bestanden und deswegen gab es leider sehr viele Unannehmlichkeiten und Stress und allgemein ist die ganze Sache sehr blöd gelaufen. Daher konnte ich mich nicht so Recht freuen und es gab auch Musikschulischinternen Stress, naja, irgendwie war das alles ganz doof.

Desweiteren hatte ich einen Tanzauftritt mit meiner Tanzgruppe. Der Auftritt an sich hat echt Spaß gemacht und das Stadtfest, auf dem wir getanzt haben, war auch wirklich toll, aber in unserer Tanzgruppe gibt es echt Probleme, vor allem zwischen einem Mädchen und unserer Tanzlehrerin. Das ganze behindert einfach unsere Produktivität und ich wünschte beide würden sich einfach mal zusammenreißen, damit wir eine gute Tanzgruppe aufbauen können. Meine Güte, so schwer kann das doch wohl nicht sein

Ich war sehr viel unterwegs diesen Monat. Wir haben den Geburtstag einer Freundin nachgefeiert und haben einfach eine schöne Filmnacht gemacht. Unter anderem Der Geschmack von Rost und Knochen (großartiger Film! Ich hab so viel geweint!) und Maze Runner haben wir geschaut. Es war ein toller Abend mit ein paar Freunden! Danach habe ich meine tolle Freundin Eda mal wieder besucht und wir hatten ein paar tolle Tage zusammen! Wir haben Pitch Perfect gesehen, zusammen mit ein paar Mädels und obwohl ich dem Film im nachhinein echt doof fand, beim schauen hatten wir alle so viel Spaß, da hat sich das Geld dann doch gelohnt :D Als nächstes hat eine Freundin spontan eine Party geschmissen, auf der ich zwei neue Lieblingsfilme entdeckt habe: Zum einen Lucy, der Film ist soooo genial! Ach ich liebe diese Thematik und der Film ist einfach brilliant, ich liebe ihn!, zum anderen Die Entdeckung der Unendlichkeit, ein wunderschöner Film mit leisen Tönen und viel Konflikt, über einen beeindruckenden Menschen. Dann haben wir noch Sherlock gesehen, so eine tolle Serie, die ich viel lange nicht mehr gesehen habe xD Sherlock!

Dann hatten wir noch eine tolle Nacht der Licht in der Kirche in einem benachbarten Ort. Was sich langweilig anhört, war ein genialer Abend mit ein paar tollen Leuten! Wisst ihr eigentlich wie viel Spaß es macht verstecken in einer riesigen Kirche mit 15 Jugendlichen zu spielen? Ich auch nicht xD Ansonsten war aber die Nacht auch sehr schön, wir haben Werwolf gespielt und saßen lange am Lichtersee und haben geredet. Wirklich immer wieder wunderschön!


Tja...ansonsten habe ich mich sehr sehr viel mit meiner Zukunft beschäftigt. Ich habe momentan einfach das Bedürfnis, viel darüber zu reden und zu recherchieren. Momentan habe ich einige Probleme mit meiner Familie und allgemein hat mich das Fernweh gepackt. Ich möchte unbedingt aus diesem Kleinstadtleben raus und die Welt erkunden, ich möchte neue Menschen mit neuen Ideen kennenlernen, neue Sprachen und Kulturen erleben und einfach...mal was anderes machen. Und ich möchte langsam einen Plan bekommen, was ich nach dem Abi machen soll. Au pair? Auslandspraktikum? Work and Travel? Oder gleich studieren? Aber was? Psychologie? Neurologie? oder doch SLK? Amerikanistik? Anglistik?, vielleicht doch Musik? Und wo? Hier? Am anderen Ende der Welt? Ich hab keine Ahnung und je mehr ich recherchiere desto mehr Fragen bekomme ich. Aber das ist okay. Ich hoffe einfach, dass sich das, was sich finden soll finden wird. Oder was meint ihr?

Okay, hier mache ich mal einen Cut xD Ich könnte noch WEITAUS mehr von diesem Monat erzählen, von Klausuren und Planungen, von Tränen und Streit, von ganz besonderen Freundinnen, von Bodenküren, die wundervoll gelaufen sind und einer neu Entdeckten Liebe für Klassik. Aber ich breche mal hier ab und werde versuchen, euch im nächsten Rückblick davon zu erzählen :D

Oh wo ich das so sehe hab ich ja eigentlich doch relativ viel gelesen, vorallem so hohe Bücher Oo Aber irgendwie harmonieren die ja schön auf dem Bild, das leider ein kleines bisschen komisches Licht hat, sorry, aber irgendwie wollte das Wohnzimmer gerade keine bessere Kulissa hergeben xD

The Kingkillers Chronicles #1 The Name of the Wind by Patrick Rothfuss 
Dieses Buch habe ich dann auch endlich mal beendet, nach über einem Monat, den ich immer wieder daran gelesen habe :D Aber dies ist auch kein Buch, das man mal schnell in ein paar Stunden durchliest. Dieses Buch hat so eine herlich komplexe Story in so schönen Worten erzählt, das man sich einfach Zeit nehmen muss, um dieses wundervolle Buch in seinem ganzen Ausmaß in sich aufzusaugen. Das Buch hat meine Erwartungen voll erfüllt und ich freue mich auf Band 2. 5/5 Sternen
[keine Rezension]

Divergent #1 Divergent by Veronica Roth 
Bei diesem Buch werde ich wirklich total sentimental, denn dieses Buch habe ich vor ein paar Jahren zum ersten Mal gelesen und damals war irgendwie noch alles ein bisschen besser, kommt es mir vor. Wenn ihr dazu mehr wissen wollt, ich habe eine langen, vielleicht etwas zu sehr sentimentalen Post geschrieben und ringe gerade mit mir, ihn zu veröffentlichen. Zu dem Buch muss ich nichts sagen, Tris und Four werden irgendwie immer Platz in meinem Herzen haben, egal wie schlecht die Reihe wird oder auch die Filme sind. Dieses Buch war toll und das sehe ich nach wie vor genauso. 5/5 Sternen
[Na, soll ich den Beitrag posten?]

Of Beast and Beauty by Stacey Jay 
Oh man dieses Buch xD Die ersten 300 Seiten war einfach nur schlecht, und zwar nicht auf diese enttäuschende oder wütendmachende Weise, sondern es war einfach nur dämlich und unfreiwillig komisch und...hach irgendwie hab ich mich großartig amüsiert xD Ich konnte das Buch gar nicht mehr Ernst nehemen, auch wenn es am Ende wirklich gut wurde. Eine Rezension ist auf jeden Fall schon in Arbeit und wird hoffentlich bald gepostet. 2,5/5 Sternen
[Rezension kommt]

The Testing #2 Independent Study by Joelle Charbonneau 
Nachdem mich letzten Monat der erste Band der Reihe aus meiner Leseflaute gehauen hat, wollte ich unbedingt den zweiten Teil lesen und habe das spontan in einem Readalong mit meiner lieben Jule gemacht. Das Buch ist nicht originell oder irgendwie was was man unbedingt gelesen haben muss, aber es unterhält und macht einfach Spaß zu lesen. Es liest sich schnell, hat tolle Personen und die Welt ist einfach cool. Mir hat diesmal das Uni-Setting total gut gefallen und insgesamt war das Buch wieder genau das, was ich erwartet hatte. 4/5 Sterne
[Reihenrezension kommt bald]

Snow Like Ashes #1 Snow Like Ashes by Sara Raasch 
Und wieder ein Buch, dass ich mit meiner lieben Jule gelesen habe. ♥ Dieses Buch war echt eine Enttäuschung. Nachdem so viele Raaschs Buch mochten und auch ich durch die vielversprechende Idee von dem Buch angetan war, bekomme ich sowas. Ein Buch, das zwar mit einer genialen Idee glänzen kann und mit Weltenentwurf und Schreibstil zu überzeugen weiß, aber ansonsten nichts zu bieten hat. Eine langweilige Story voller Logiklöcher, durch die wir mit unserer nervtötenden Protagonistin stolpern. Desweiteren finde ich es unglaublich unnötig, einen zweiten Band zu schreiben, da dieses Buch unglaublich gut als Einzelband funktionieren würde. 3/5 Sternen

An Ember in the Ashes #1 An Ember in the Ashes by Sabaa Tahir 
Ja, was für eine Überraschung, doch kein Standalone, wir bekommen einen Nachfolger. Meiner Meinung nach eine Unverschämtheit, dass dieses Buch überhaupt als Einzelband vermarketet wurde. Naja, auch als Reihe wird das Buch nicht besser. Denn trotz des genialen Worldbuildings, wirklich, ich liebe diese Welt, hat das Buch ähnliche Probleme wie Snow Like Ashes. Logikfehler, Protagonistin bei denen man sein Kopf nur noch gegen die Wand schlagen möchte. Viel Potenzial, das leider verschenkt wurde. 2,5/5 Sterne

Daughter of Smoke and Bone #3 Dreams of Gods and Monsters by Laini Taylor 
Diese Reihe hat mich einfach total überrascht. Ich wurde nicht müde, zu erzählen, wie enttäuscht ich von Teil 1 war, doch dann kam Teil 2, und langsam fingen ich und die Reihe an, uns anzufreunden. Und ob ihrs glaubt oder nicht: Mit diesem Buch habe ich mich hoffnunglos in diese Reihe verliebt. Meiner Meinung nach entwickelt die Reihe sich so großartig, sie wird so dunkel, erwachsen und komplex. Ich liebe die Charaktere und die Welt und Taylors unvergleichbaren Schreibstil, der so viel mehr ist, als es auf den ersten Blick scheint. Ich kann nicht glauben, das ich mich nun schon von der Reihe verabschieden muss. Ein großartiger Abschluss! 5/5 Sternen

A Court of Thorns and Roses by Sarah J. Maas 
Oh, das Fangirl in mir hatte diesen Monat wieder seine 5 Minuten (Haha, vor allem wenn dieses Fangirl Ich auf ein anderes Fangirl Ich trifft, ich könnt euch nicht vorstellen,wie das denn abgeht *hust Nicht wahr Jasi? xD *hust*). Auslöser: Sarah J. Maas, die mit diesem Buch viel mehr als ein einfacher Die Schöne und das Biest Retelling liefert. Nein, sie erschafft eine faszinierende, dunkle und geniale Welt, gespickt mit mutigen und charakteristischen Personen, die man lieb gewinnt und gerne begleitet. Die Liebesgeschichte war einfach so genial in eine Fantasygeschichte eingespannt, keine Minute wurde es langweilig. Sarah kann einfach schreiben. 5/5 Sterne


Paper Airplanes by Dawn O'Porter 
Dieses Buch habe ich diesen Monat für unsere Let's read Contemporary Gruppe gelesen, und fand es eigentlich ganz gut. Klar, es war jetzt nichts überragendes oder unglaubliches, aber es war wirklich eine süße, niedliche Geschichte über Freundschaft und Liebe und Familie. Das Buch hatte zwar seine nervigen Stellen, hat mich aber doch durch seine Wärme und Liebenswertigkeit überrascht. Eine gutes Buch, das man nicht gelesen haben muss, aber das man auch nicht ignorieren muss :D 4/5 Sternen
[keine Rezension]

Chaos Walking #1 The Knife of never letting go by Patrick Ness 
Okay, dieses Buch war wirklich ein bisschen zwiespältig. Wäre nur dieser Schreibstil mit den Rechtschreib- und Grammatikfehlern nicht gewesen, dann wär es großartig gewesen. Denn dieses Buch hat Brillianz, Charakter, ist düster und herzerwärmend zugleich. Die Charakter sind mir unglaublich ans Herz gewachsen und die Story hat mich nach einer kleinen Arufwärmphase auch noch total mitgerissen. Ich werde auf jeden Fall weiterlesen! 4/5 Sternen

His Dark Materials #1 The Golden Compass by Philip Pullman 
Diesen Monat habe ich entschieden, das mein kleiner Bruder mit mir der goldene Kompass schaune muss, und als wir den Film geschaut haben, hatte ich solche Lust, zurück in diese Welt zu kehren, also hab ich mir die Reihe auf den Kindle geladen und hab mich einfach in diese Welt fallen lassen. Dieses Buch ist ein Stück Kindheit, ein Stück Wärme und Fantasie. Ich liebe diese Welt und Lyra und den Staub und bin so froh, dieses Buch endlich mal wieder rereadet zu haben. 5/5 Sterne
[keine Rezension...oder wollt ihr eine?]

Gelesene Bücher: 11 (immer noch echt viel finde ich :D)
Gelesene Seiten: 4 891 (ich bin stolz auf mich :) )
Durchschnittlich pro Tag: 158 *YAY*
Durchschnittlich pro Woche: 1 222 *haha, coole Zahl oder? :D*
 Sooo...das war's auch schon wieder von mir :) So fasst man also einen Monat zusammen, in dem so viel passiert ist. Kennt ihr auch dieses Gefühl, wenn man sich beim Schreiben eines Monatsrückblicks so denkt, dass man bestimmt Bücher doch schon vor Monaten eher gelesen hat oder bestimmt Dinge doch schon Jahre her sind? So geht es mir manchmal dabei, fällt mir gerade so ein :)

Wie es im Juni aussehen wird, kann ich nicht sagen. Ich hoffe total, dass ich viel mehr lesen und bloggen werde als nun die letzten Tage, dass ich mehr Ideen umsetzten werde und allgemein einfach...positiver aus dem Monat herausgehe. Im Juni wird es nämlich auch zwei Highlights geben: Zuerst werde ich zu der Lesung von George R. R. Martin fahren. Ich freue mich schon wie verrückt darauf! Und am Tag danach kommt endlich meine Austauschschülerin. Ich bin super aufgeregt, sie endlich kennenzulernen. Ich hoffe so, dass es hier gefallen wird und das wir uns gut verstehen und...ahhh, so viele Dinge wovor ich ein bisschen bammel hab, dass es ihr nicht gefällt, aber ich versuche einfach, es auf mich zukommen zu lassen. Denn ich freue mich viel mehr, als dass ich nervös bin :D
Ansonsten hoffe ich viel zu lesen, bin noch auf zwei Geburstagen...ach Juni bitte werd einfach ein toller Monat, ja? :D

Wie war euer Monat? Was habt ihr so gelesen,geschaut, geliebt, gehasst? Was habt ihr erlebt? Und: worauf freut ihr euch im Juni?

Kommentare:

  1. Hallo liebste Kücki!

    Das nenne ich mal einen Monatsrückblick. ;-) Da hast du ja wirklich einige turbulente Wochen hinter dir. Zu aller erst: Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung. Scheinbar war der Mai, der Monat der Prüfungen. Ich hatte nämlich meine Theorieprüfung für den Führerschein. :-D
    Ich hoffe, all die kleinen Krisen werden sich bald beheben und du wieder etwas zur Ruhe kommen?
    Ich stelle mir diese Nacht der Lichter wirklich schön vor, mit einem wundervollen Ambiente.
    Und was mir gerade noch einfällt, wenn du so gerne über deine Zukunft nachdenkst, da geht es mir genau so. Hast du nicht Lust, dich per Mail mit mir auszutauschen?
    Gelesen hast du ja freudigerweise auch noch einiges. :-)
    Da kann ich dir ja nur noch einen schönen Juni voller glücklicher Momente wünschen.

    Liebste Grüße,
    Franzi <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Franzi :)

      Ja das stimmt, es war echt einiges hier los :D Vielen Dank, ich freue mich auch sehr, dass ich die Prüfung bestanden habe :) Oh, ist deine Prüfung denn auch gut gelaufen? :)
      Das hoffe ich auch wirklich, vor allem auch, dass keine neuen dazukommen.
      Ja ich liebe dieses Nacht total *-* Wirklich immer wunderwunderschön ♥
      Hab dir ja nun geschrieben :)

      Dankeschön <3

      Liebe Grüße
      Kücki ♥

      Löschen
  2. Liebe Kücki,
    herzlichen Glückwunsch zu der prüfung :) Tolle Bücher hast du gelesen, auch wenn dein Monat stressig war. Du hast das ja ganz gut gemeistert, supi ♥ Ich wünsche dir auch im Juni viele starke Momente, die die schwachen überwiegen.
    Liebst,
    Lea ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Lea :)

      Dankeschön ♥
      Ja darüber freue ich mich auch total :D

      Vielen lieben Dank :) ♥

      Liebe Grüße
      Kücki ♥

      Löschen
  3. Huhu liebe Kücki ♥
    *Glitzer werf*

    Ich freue mich schon mega auf deine Rezension zu 'Of Beast and Beauty' xDD
    Bücher sind wirklich wundervoll und ich liebe Rezensionen in denen man total von Büchern schwärmt, aber noch mehr mag ich Läster-Rezis über schlechte Bücher. Klingt furchtbar, ist aber einfach so. Hier blitzt meine sadistische Seite durch, haha :D Sonst bin ich aber immer ganz lieb ;) ♥
    Genauso freue ich mich auf deine Rezi zu 'Dreams of Gods and Monsters'. Die Bücher sehen im englischen sooo viel besser aus und ich freue mich schon riesig auf meinen zweiten Band der hoffentlich so bald wie möglich eintrifft. Meine Augen brauchen ein schönes Buchcover zum Bewundern ^^ Ich finde es sooo bewunderswert dass du beinahe zu jedem Buch eine Rezi schreibst, dass du liest. Früher habe ich das auch gemacht, aber jetzt mache ich das nur mehr bei Büchern die mich richtig enttäuscht oder überrascht haben (und ich am liebsten jeden auf dieser Welt zwingen möchte die abgöttisch gute Buch zu lesen) und natürlich die Rezi-Exemplare ^-^

    Dein Monat klingt einfach nur bookish & privat richtig toll und ich wünsche dir aus ganzem ♥ einen genauso wundervollen Juni!! :)
    Alles Liebe,
    Jasi ♥ ♥ ♥
    *dichganzliebdrück*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu liebe Jasi *-* ♥

      Ist draußen! xD
      Haha ich liebe es auch solche Rezensionen zu schreiben xD Wo man sich einfach mal so schön aufregen kann, ein bisschen lästern...ja, manchmal ist dass doch wirklich ganz schön :D
      Die Rezension ist ebenfalls schon veröffentlicht :) Jaaa die Cover sind echt wunderschön *.* ♥
      Naja, zu jedem nicht wirklich, aber zu dem meisten Büchern zu denen ich etwas zu sagen habe, versuche ich wirklich eine Rezension zu schreiben :D Aber wie du schon sagst, manchmal da fehlt einfach die Zeit ^^

      Vielen vielen lieben Dank ♥

      Liebe Grüße
      Kücki ♥

      Löschen
  4. Hallöchen :)

    Ich habe Pitch Perfect 2 diesen Monat auch gesehen und irgendwie hat es gerade echt viel Spaß gemacht, den Post zu lesen und nebenbei das Lied noch mal zu hören :D

    Mein Monat war nicht so stressig, dafür wird es aber der Juni. Ich schreibe so gefühlt tausend Klausuren, habe aber auch sonst ein paar tolle Dinge geplant (zum Beispiel das Taylor Swift Konzert in Köln), worauf ich mich schon wahnsinnig freue!

    Da hast du ja wirklich tolle Bücher gelesen. Die meisten davon stehen auch auf meiner Wunschliste (wie irgendwie immer :D) und hoffe, dass ich auch bald dazu komme, irgendeins davon zu lesen.

    Alles Liebe ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu :)

      Haha Dankeschön, ich finde das Lied auch wirklich total cool :D

      Oh, dann wünsche ich dir für die Klausuren ganz viel Erfolg und Glück und natürlich wahnsinnig viel Spaß beim Konzert, dass klingt ja wirklich richtig toll *-*

      Ja es waren echt einige tolle dabei du dir wirklich vielleicht mal dir ansehen solltest :)

      Liebe Grüße
      Kücki ♥

      Löschen