Donnerstag, 26. März 2015

|Doppelte Kuzrezension| Eleanor & Park / Silber - Das zweite Buch der Träume

Eleanor & Park | Rainbow Rowell | St. Martin's Press | English | eBook | ca. 4 € | Kaufen?

Um die richtigen Worte zu Eleanor und Parks ungewöhnlicher Liebesgeschichte zu finden, sollte man wissen, dass dieses Buch zu den Büchern gehört, die man liest, und die man liebt, obwohl sie an sich tausende von Fehlern haben. Sie sind nicht perfekt, aber sie sind wichtig und authentisch und sie gehören zu den Büchern, denen wir im Herzen 5 Sterne geben wollen, aber die eigentlich handwerklich gesehen nur 4 verdienen. So ein Buch ist Eleanor and Park. 

In dem Buch geht es um die Außenseiterin Eleanor, die es wirklich nicht leicht hat in ihrem Leben. Sie ist das typische Mädchen, dass wegen ihres Aussehens und ihrer Schüchternheit zum Opfer der anderen Schüler wird, die in Armut in einer zerbrochenen Familie lebt und sie selbst hasst für alles, was sie ist. Und es geht um Park, der durch seine ausländischen Wurzeln von seinen Mitschülern gemieden wird. Und es geht um die Liebesgeschichte der beiden.

Am Anfang hatte ich große Probleme, in das Buch rein zu kommen. Es wirkte wieder viel zu grau und traurig für mich und irgendwo fehlte mir anfangs die Nähe zu den Charakteren. Nachdem ich aber ein bisschen mehr in dem Buch gelesen hatte, kam ziemlich schnell der Moment, in dem ich angefangen habe, mich in Eleanor und Park zu verlieben.

Sicher, ihre Geschichte ist nicht einfach und die meiste Zeit steht die Tragik wirklich im Mittelpunkt, doch was dieses Buch dabei so besonders macht, sind die wichtigen Themen, die in diese Geschichte mit einfließen. Dieses Buch glänzt durch seine Ruhe, seine Einfachheit. Nichts wird überdramatisiert und die Autorin versucht, alles möglichst Authentisch und Glaubwürdig darzustellen.
Mir gefällt das Statement und die Botschaft, die sie versucht mit diesem Buch zu setzten. Das man öfter zwischen den Zeilen eines Menschen lesen muss, um irgendwo, zwischen Aussehen, Vorurteilen und Fehleinschätzungen den Menschen selbst zu finden.

Trotzdem muss ich anmerken, dass mir das Buch vor allem zum Ende hin viel zu schnell ging. Neue Probleme wurden angesprochen, die dann leider etwas gehetzt und zu schnell gelöst wurden. Das Ende selbst allerdings hat mich umgehauen, überrascht, zu Tränen gerührt und extrem unbefriedigt zurückgelassen.

Eleanor und Park lässt sich weder in eine Schublade noch in eine Bewertung stecken. So greift das Buch doch viele wichtige Themen auf, beinhaltet eine wichtige Botschaft und beschreibt die Geschichte von zwei unglaublich authentischen Menschen, und trotzdem gibt es hier und da Ungereimtheiten, das Buch ist nicht immer komplett harmonisch, aber trotzdem berührt es einen. Daher vergebe ich für dieses Buch 4.5 von 5 Sternen. 






  Silber - Das zweite Buch der Träume | Kerstin Gier | FJB | Deutsch | eBook | ca. 14€ | Kaufen?

Ich bin eigentlich einfach nur total enttäuscht von diesem Buch und frage mich wirklich, warum ich diesem Buch noch 3 Sterne gegeben habe. Und warum ich überhaupt überrascht bin, dass es so schlecht war, so hatten mich doch viele eher enttäuschende Bewertungen darauf vorbereitet.

Vor 2 Jahren habe ich den ersten Teil der Silber-Reihe gelesen und geliebt. Ich fand das Buch großartig! Klasse Humor, Klasse Story und super-sympathische Charaktere. Ich mochte Liv und die Sache mit den Träumen so gerne, dass ich sogar behaupten würde, ich fand es besser als die Edelstein-Trilogie. Doch bei dieser Reihe hat Gier einen Entscheidenden Unterschied erreicht: Während die Edelsteinreihe immer besser wurde, wird diese Reihe leider immer schlechter.
Bin ich zu alt für Giers Bücher geworden? Ich weiß es nicht. Vielleicht liegt es auch an diesem Buch. Denn ich frage mich, wo ist der Charme geblieben? Wo ist Gier unvergleichlich toller Humor geblieben, wo die sympathischen Charaktere, wo die Wärme in ihren Büchern?

Dieses Buch ist ein Auto auf einer rutschigen Straße, das hin und her schlängelt und nicht so wirklich weiß, wo es hin möchte. Die ersten 300 Seiten passiert so gut wie nichts außer, dass wir ein einschläferndes Teeniedrama zwischen Liv und Henry erleben. Liv, die ich damals super sympathisch und unterhaltend fand, mutiert zusammen mit vielen anderen Figuren, die ich eigentlich sehr gerne mochte, so eindimensionalen Pappfiguren, bei denen es sehr schwer fällt, sympathisch aufzubauen. Wann ist die schrullige Lottie, das deutsche Kindermädchen der Silbers, zu einem langweiligen Liebchen mit Minderwertigkeitskomplexen geworden? Waren Giers Figuren schon im ersten Teil so schwarz-weiß? Die einzige Person, die mich nicht Verzweifeln lassen hat, ist Mia, Liv kleine Schwester, die mit ihrer Pfiffigkeit versucht, zu retten, was noch zu retten ist.

Die Handlung beschränkt sich wie gesagt auf ein Highschool-Teenie-Drama und der Höhepunkt der Story wirkt langweilig und erzwungen. Überraschungen und gute Wendungen bleiben aus. Wirklich Schade, dass die Gossip Girl kopierten Secrecy Blogposts das Einzige waren, was mich unterhalten hat. Secrecy ist wirklich einer der wenigen Gründe, die eine dazu animieren, die Reihe überhaupt noch weiterlesen zu wollen.

Insgesamt bin ich von Silber 2 mehr als enttäuscht. Über 400 Seiten plätschert eine mäßig-unterhaltende Story mit eindimensionalen, langweiligen Charakteren vor sich hin und vergeblich versucht man als Leser herauszufinden, was Gier einen jetzt eigentlichen mit dem Buch sagen möchte. Den einzigen Spannungsbogen bildet Secrecy und ist auch der einzige Grund, warum ich wahrscheinlich trotzdem zu Band 3 greifen werde. Ich vergeb 2.5 Sterne und einen riesigen enttäuschten Smiley.



Kommentare:

  1. Huhu! :)

    Was für eine schöne Kurzrezi zu Eleanor & Park!
    Ich habe das Buch auch gerade beendet und sehr gemocht! :)
    Silber 2 fand ich auch ein wenig langweiliger als seinen Vorgänger.
    Trotzdem bin ich dem Humor der Autorin verfallen und werde auch Band 3 lesen.

    Liebste Grüße
    Nina ♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu :)

      Oh, vielen Dank Nina :) ♥
      Das freut mich, bin schon sehr auf deine Rezension gespannt!
      Ja, der Humor ist eigentlich auch mein Geschmack, aber ich weiß nicht, in diesem Teil fand ich es insgesamt einfach kein gutes Konzept :(

      Liebe Grüße
      Kücki ♥

      Löschen
  2. Schöner Einblick zu "Eleonor & Park"! Ich werde das Buch wohl trotzdem nicht lesen. Dafür kann es mich vom Inhalt her zu wenig begeistern und Contemporary ist eh nicht so meins. Dabei können das wirklich tolle Bücher sein! Nur braucht es einfach mehr, bis ich danach greife.

    Ich fand "Silber #2" nicht sooo enttäuschend, da ich schon mit niedrigen Erwartungen rangegangen bin. Silber #1 fand ich zwar unterhaltsam, aber auch schon recht flach. Also im Vergleich zur Edelsteinreihe ist es einfach deutlich schlechter. Mal sehen, ob ich Band 3 noch lese.

    Liebe Grüße,
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Tina! :) Nein, Contemporary ist eigentlich auch nicht so mein liebstes Genre, aber ich musste nun für die SuB Challenges viel in diesem Bereich lesen, und da war Eleanor und Park wirklich eine gute Wahl! Ich würd's jetzt auch nicht jedem empfehlen, aber wenn jemand unbedingt was Contemporaryhaftes lesen möchte, würde ich ihm dieses Buch wohl mit in die Hand drücken.

      Ja, ich hatte leider ein bisschen gehofft, doch den ersten Teil darin wiederzufinden, welchen ich nämlich echt toll fand. Aber naja, mal schauen. Ob ich Band drei lese weiß ich alledings auch noch nicht.

      Liebe Grüße
      Kücki ♥

      Löschen
    2. Wenn erst mal alle wieder Silber #3 lesen, sehe ich mich dann doch wieder schwach werden ;D

      Löschen
    3. Wird mir bestimmt auch so gehen xD

      Löschen
  3. Eleanor & Park möchte ich auch noch so gerne lesen, aber das weißt du ja bestimmt ;) Das Buch klingt einfach total nach meinem Geschmack! <3
    Ich denke nicht, dass ich Silber 2 noch lesen werde, hatte das Buch mal aus der Bücherei ausgeliehen, aber ungelesen wieder zurückgebracht und irgendwie hab ich momentan auch keine Lust auf das Buch...


    Liebe Grüße
    Chrisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Falls du die englische Ausgabe möchtest kann ich dir gerne meine schicken^^ Ich muss sie nur wiederfinden xD
      Ja, ich fand es ja wie gesagt leider eher doof, aber naja...:/

      Liebe Grüße
      Kücki ♥

      Löschen
  4. Schade, dass dir Silber 2 nicht so sehr gefallen hat, aber ich kann deine Kritikpunkte nachvollziehen, damals ist mir das gar nicht so aufgefallen weil ich irgendwie gebannt war :D
    Bei Eleanor & Park weist du wie ich dazu stehe und wie ich das Buch fand ;)

    LG Piglet ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich kann auch verstehen warum man das Buch mögen kann, aber traurigerweise war es überhaupt nicht mehr mein Ding :(
      Haha, stimmt :D

      Liebe Grüße
      Kücki ♥

      Löschen
  5. Wow, also ich muss sagen, dass ich von Silber 2 nicht total enttäuscht war. Ja, es war relativ oberflächlich, aber eigentlich für mich genauso gut wie Band 1. Ich hab das Gefühl, diesem etwas kindlich-Teenie-Stil von Gier entwachsen zu sein, jedenfalls ein ganzes Stück weiter als zu Zeiten von Rubinrot & Co. Deshalb waren beide Silber Bücher nicht überraschend schlecht, sondern nunmal was einfaches, seichtes. Finde sogar, manchmal braucht man sowas, zum Kopf abschalten undso. Dann kann man sich wieder an was gscheides setzen und literarisch a bissal "weiterbilden" =D
    Wieso hagelt es grad Eleanor & Park Rezis?! Da will ich das Buch ja noch mehr kaufen o.O Aaaaahhhh xP
    ♥ Ley

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das stimmt schon, und ich hab auch früher echt gerne solche Bücher gelesen, aber ich glaube, Silber kam bei mir einfach zur falschen Zeit xD Ich wollte eher was tieferes und bedeutenderes und "musste" wegen meiner TBR aber zu Silber greifen und war dann natürlich eher genervt von der overflächlichkeit :D
      Solltest du, es ist wirklich gut :D

      Liebe Grüße
      Kücki ♥

      Löschen
  6. Ich glaube irgendwie echt, das E & P nichts für mich ist. Fangirl war ja auch nicht soooo überzeugend für mich xDDD und ich bin echt froh, mal jemanden sagen zu hören, dass 3 Sterne für Silber #3 noch zu viel ist. Ich sehe das nämlich genau so, wie du :D Band 3 werde ich gar nicht mehr lesen...denke ich xD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow, ich hätte nicht gedacht dass nochjemand Silber so schlecht fand xD Ja, ich denke wie Tina schon sagt: Wenn wieder überall die begeisterten Rezensionen eintrudeln, dann werd ich wohl doch noch dazu greifen xD
      Hmm...ne denke ich auch nicht. Eleanor und Park ist wirklich sehr ruhig und man muss sich echt zwingen, dranzubleiben, aber im Endeffekt war es wie gesagt wirklich sehr süß und niedlich :)

      Löschen