Freitag, 4. April 2014

Monatsstatistik März: Von Dystopien und Klassikern






Das war mein Lesemonat März:


Zusammenfassung in...

 

...Titeln

 

  1. "Das verbotene Eden - David und Juna" von Thomas Thiemeyer [Rezensiert]
  2. "The Lunar Chronicels 2: Scarlet" von Marissa Meyer [Rezensiert]
  3. "Die Historia von D. Johann Fausten" von Johann Spies
  4. "Eve & Adam" von Katherine Applegate und Michael Grant [Rezensiert]
  5. "Der Sandmann" von E.T.A. Hoffmann
  6. "Dustland - Die Entführung" von Moira Young [Rezensiert]
  7. "Please don't hate me" von A. S. King 

...Worten 

 

Der März war an sich ein wirklich guter Monat mit schönen Büchern. Diesesmal waren fast ausschließlich Dystopien dabei, 4 von 7 Büchern (okay, wohl doch nicht ausschließlich). Und obwohl mich Dystopien nur sehr selten bzw. fast nie enttäuschen, so musste ich in diesen Monat fast nur Enttäuschungen enstecken. Glücklicherweise habe ich eines meiner Lieblingsbücher (Wie Blut so rot) auf English gelesen und auch gleich rezensiert, diese Dystopie war natürlich wieder ein einziger Genuss. Mit "Eve und Adam" war ich im großen und ganzen zufrieden, aber "Dustlands" und "Das verbotene Eden" haben mich einfach nur enttäuscht. Dazu kam, dass ich kaum Zeit hatte zum lesen, was sich auch gleich in den Zahlen wiederspiegelt wird. Während es im Feburar über 3.000 Seiten waren, habe ich jetzt das Gefühl irgendwie nur bei "dustlands" und "Das verbotene Eden" festgehangen zu haben, da die anderen Bücher sich viel zu schnell weggelesen haben. Allerdings muss ich zugeben, haben mir die Pflicht-Lektüre "die Historia von D. Johann Fausten" und unsere Wahl-Lektüre "Der Sandmann" ungewöhnlich gut gefallen. Was allerdings auch daran liegen kann, dass unsere Deutschlehrerin einfach genial ist! Sie schafft es, sogar Plichtlektüren spannend zu machen, wirklich, ich glaube Dank ihr bin ich wirklich von der Historia begeistert. Ich hoffe das bleibt so! Also insgesamt ein eher mauer Monat, mein Blog besteht nun 2 Monate, ich habe einen tollen Tag bei der Zeitung verbracht (es erscheint sogar ein Artikel über meinen Blog! Ist das nicht einfach fantastisch? Nochmal Danke an die liebe Frau von der Zeitung, die das unbedingt machen wollte und umgesetzt hat) und nur wenig gelesen. Und so wird es leider im April weitergehen. Ich habe mir vorgenommen, 5 Bücher zu lesen, also gerade mal die Hälft von dem, was ich im Feburuar gelesen habe. Naja, das Leben ist kein Ponyhof, da geht es manchmal nicht anders. Und zum schluss bedanke ich mich noch bei Lovelybooks, dem Oetinger-Verlag, dem Hanser-Verlag und dem DTV-Verlag, von welchen ich drei Rezensionsexemplare gestellt bekomme, vorstellen werde ich sie in meinen Neuzugänge, dass die Tage nun kommen wird :)

...Zahlen

 

Insgesamt 2.307 Seiten
Dass bedeutet ca. 74 Seiten am Tag
und 576 Seiten in der Woche

Insgesamt 7 Bücher, durchschnittlich 
mit 3,7 Blüten bewertet

...Bildern

 

Enttäuschung des Monats

 

 

Überraschung des Monats

 

http://bilder.buecher.de/produkte/00/00003/00003074n.jpg

 

Lieblingsbuch des Monats

 

http://mostlyyabookobsessed.com/wp-content/uploads/2014/03/scarlet2.jpg 

 

 

So...das war auch schon der März. Ein Monat, mit viel Schulstress, wenigen besonderen Büchern, aber mit vielen Überraschungen, wie zum Beispiel dem Artikel oder der Feststellung, das Schullektüre ja auch mal schön sein kann. Ich jedenfalls hoffe, ihr seid nicht zu enttäuscht dass es im März etwas eniger Bücher waren und im April wohl noch weniger werden werden, aber momentan ist es einfach zu stressig. Dann bis bald :)

Kommentare:

  1. Ich wünschte, ich würde in einem Monat überhaupt so viel gelesen bekommen -
    aber mit zwei noch sehr kleinen Kindern funtioniert das nicht mehr ;)
    Deine Liste hört sich ziemlich interessant an!
    Schade, dass einige Enttäuschungen dabei waren.
    Einige Schullektüren haben mich damals auch überrascht und schwer begeistert;
    zum Beispiel "Faust" und "der Vorleser".
    Ich wünsche dir einen schönen neuen Lesemonat und ein tolles Wochenende :)
    Liebe Grüße,
    Nora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey :)
      Ja, das versteh ich. Aber ist doch schön, dass du es trotzdem versuchst und doch ein paar mal im Monat so richtig schön lesen kannst :)
      Danke, aber leider war dieser Monat wirklich ein bisschen enttäuschend,
      aber es freut mich dass du im Bezug auf Schullektüre auch so denkst.
      Ich finde auch "Das Parfüm", "Das Tagebuch der Anne Frank", "Der Vorleser" und "Effie Briest" wirklich schön.
      Den wünsche ich dir auch :)
      Und schönes Wochenende
      Liebe Grüße
      Kücki

      Löschen