Donnerstag, 1. September 2016

|Neuzugänge| Kleine Bücherschätzen aus dem Reisegepäck...

Hallo ihr Lieben! Endlich habe ich es mal geschafft, ein paar Neuzugänge an einen Ort zu bekommen und ein Foto zu machen. Gerade kehrt bei mir wieder etwas Ruhe ein, aber ich bin noch lange nicht fertig mit reisen, einerseits bin ich noch aktiv dabei, schon wieder am planen der nächsten Reisen und zähle auch schon die Tage für die eine oder andere, beziehungsweise versuche Bewerbungen für weitere Reisen zu schreiben. Ich bin eigentlich momentan noch total im Reisefieber und würde am liebsten nur übers Reisen schreiben. Aber heute ist mir aufgefallen, dass ich während der ganzen Reisen auch viele fiktionale Reiseziele mitgenommen haben. Bücherschätze, gefunden in verschiedenen Läden in Europa. Tickets zu anderen Reisen, Abenteuer zwischen bedruckten Seiten.

Deswegen verbinde ich nun Reisen und Bücher, und möchte euch heute zeigen, welche neuen Abenteuer nun auf mich warten, welche fiktionalen Reisetickets ich mir gekauft habe, während ich selbst auf reisen war.


Harry Potter and the Cursed Child by J. K. Rowling Wenn ich ehrlich bin, habe ich lange überlegt, ob ich dieses Buch überhaupt lesen möchte. Ich meine, ich liebe Harry Potter, diese Welt ist meine Kindheit, ich habe so viele wunderschöne Abenteuer dort erlebt, und würde immer wieder in diese Welt zurückreisen wollen. Aber ich wusste nicht, ob ich es mit Scorpius und Albus machen wollte, wusste nicht, ob ich in ein Hogwarts ohne Harry, Ron und Hermione an meiner Seite wollte. Und vor allem, ob ich es jetzt wollte, in Scriptform, so viele Jahre später, eine ganz andere Geschichte. Als ich das Buch allerdings zum halben Preis im Waterstone in Hastings gefunden habe, wurde auch ich schwach...das Buch ist auch schon gelesen, meine Meinung gibt es, wenn ich die richtigen Worte gefunden habe.

You by Caroline Kepnes Dieses Buch stammt aus unserer Booktravellers Gruppe auf Goodreads, einer Gruppe, wo wir verschiedene Bücher herumschicken, darin rumschreiben und kritzeln können, sie alle hintereinander lesen und dann darüber reden. Ich finde es unglaublich cool, wenn ich realtiv am Ende dran bin, und sehen kann, was die anderen Leser so für Gedanken und Kommentare in das Buch geschrieben. Es ist ein bisschen, als würde man mit einem alten, kleinbeschriebenen Journal durch ein Land reisen, und nicht nur seine eigenen Gedanken festhalten können, sondern auch Gedanken anderer Leute lesen zu können. You klingt dabei auch nach einem Buch, dass sich sehr gut dafür eignet, und gefällt mir bisher auch ganz gut, auch wenn es sehr creepy ist. SEHR CREEPY!

The Museum of Extraordinary Things by Alie Hoffman Entdeckt habe ich diesen kleinen Schatz in einem kleinen Buchladen in Finale Ligure, Italien. Obwohl sie nur eine sehr kleine Section an englischer Literatur hatten, hatten sie wirklich wunderbare kleine Schätze dort stehen, Bücher, die ich anders wahrscheinlich gar nicht entdeckt hätte. So auch dieses wunderschöne Buch. Ich hab es noch nicht gelesen, aber es klingt nach etwas, was mir sehr gefallen könnte. Es geht um eine Art Zirkus in einem Museum, in dem es allerlei Freaks und spezielle Kreaturen gibt, unter anderem eine menschliche Meerjungfrau, die die Tochter des Direktors ist. Dazu kommt das Setting auf Coney Island (PHANTOM DER OPER <3) im frühen 20. Jahrhundert. Klingt seltsam und ist es hoffentlich auch :D


The Ask and the Answer by Patrick Ness Eigentlich hatte ich dieses Buch schon gelesen im Rahmen unserer Travelling Books Projects, wo ich auch schon den ersten Teil der Reihe gelesen hatte. Trotzdem wollte ich die Bücher schon immer gerne selbst besitzen, vor allem in dieser schönen Ausgabe! Was hab ich mich gefreut, als ich genau dieses Buch auf einem kleinen Bücherflohmarkt in Hastings, England, gefunden habe. Sie hatten dort so viele tolle Bücher, die meisten davon für gerade mal 2 oder 3 Pounds. Da musste ich einfach die Gelegenheit beim Schopf packen, und dieses Buch mitnehmen. Die Reihe kann ich wirklich empfehlen!

Warbreaker by Brandon Sanderson Gerade ausgelesen bin ich immer noch begeistert von diesem Buch! Ich hatte ganz vergessen, wie sehr ich es liebe, von Sanderson in eine fremde, komplexe, spannende Welt entfüht zu werden, in der hinter jeder Ecke Gefahren lauern, Magie in der Luft schwirrt und sympathische, authentische, witzige Kickass Charaktere einen durch die Welt führen. In Warbreaker habe ich all das bekommen, verpackt in einen tollen Schreibstil, der einen nur so durch das Buch fliegen lässt. Wirklich eine Reise wert!

And the mountains echoed by Khaled Hosseini Dieses Buch habe ich ebenfalls aus einen eher kleinen Buchladen in der wunderschönen Stadt Florenz. Was eigentlich gar nicht so mein Genre ist, hat mich irgendwie magisch angezogen und ich konnte einfach nicht anders, als dieses Buch mitzunehmen. Wie ihr wisst, möchte ich vermehrt nun versuchen, auch mal aus meiner Comfortzone zu treten um Bücher zu lesen, die mich dennoch begeistern können. Dieses Buch entführt einen nach Afghanistan, in ein wunderschönes Land, das vom Krieg erschüttert wird, und erzählt eine Geschichte von zwei Geschwistern. Hosseini ist ein sehr bekannter und gefeierter Autor, was gleich noch ein Grund mehr war, das Buch mitzunhemen, um endlich was von ihm zu lesen.


City of Ashes und City of Glass by Cassandra Clare Wie ihr wisst, stehen ich und Clare sehr auf dem Kriegsfuß, und werden wohl nie so wirklich auf einen Nenner kommen. Aber durch meine italienische Gastschwester wurde ich animiert, wenigstens den ersten drei Büchern der The Mortal Instruments Reihe noch eine Chance zu geben, nachdem ich sie das letzte Mal vor 3 oder 4 Jahren gelesen hatte, und damals überhaupt nicht mochte. Und ich muss zugeben, der erste Band hat mir ganz gut gefallen, sodass ich in England kurz darauf auf besagtem Flohmarkt auch diese beiden Bücher für gerade mal 3 Pounds erstanden habe. Gelesen sind sie auch schon, Reihenrezension folgt dann hoffentlich auch bald.


Soo...das war's auch schon wieder ihr Lieben. Das sind literarische Flugtickets, Reiseführer und Abenteuerversprechen, die ich auf meinen Reisen mitgenommen habe, um dann, wenn ich wieder in Deutschland bin, auch auf fiktionale Reisen gehen zu können, solange, bis ich wieder aufbrechen kann zum nächsten, realen Abenteuer.

Kennt ihr eines der Bücher? Welches habt ihr schon gelesen? Und was habt ihr von Harry Potter 8 gehalten?

Kommentare:

  1. Hey liebe Kücki ♥

    Schön mal wieder von dir zu hören. Freut mich, dass du so im Reisefieber bist. Ich hoffe auch, dass ich meine Planungen für das nächste Jahr bald in Angriff nehmen kann.
    Ja, Harry Potter 8... ich habe es mir gleich am Erscheinungstag gekauft und na ja, ich habe ihm keine richtige Bewertung gegeben, weil ich das irgendwie unpassend fand (das ist mir auch noch nie passiert). Ich habe versucht meine Worte in einer Rezension zusammenzufassen und die ist seeehr lang geworden.
    Ich bin definitiv gespannt auf deine Meinung!

    Liebe Grüße :)
    Aileen

    AntwortenLöschen
  2. Kückiii!

    Ob englischer Flohmarkt oder italienische Buchhandlung, deine Reisen klingen zauberhaft und ich würde am liebsten gleich meine Sachen packen :) Im Oktober geht es für mich auch nach Italien - dank dir werde ich dann um jeden Preis einen Buchladen suchen!

    Viele der Bücher kenne ich zwar nicht, aber sie klingen alle super. Besonders das Museum of Extraordinary Things; das hat aber auch ein hübsches Cover. Warbreaker hätte mich sonst vielleicht weniger angesprochen, aber seit ich Band Eins der 'Greatcoats' Reihe gelesen habe bin ich für solche Geschichten mit dieser genialen Art von Charakteren zu begeistern!

    Die Mortal Instruments Reihe kenne ich nur auf Deutsch und ich zähle mich entgegen aller Vernunft trotzdem als Fan :D Vielleicht könnten dir die Infernal Devices noch besser gefallen?

    Und zu Harry Potter... oh man. Wir müssen unbedingt darüber reden!! Meine Rezi ist online, und einen separaten Tea Talk Diskussions-Post hab' ich auch hochgeladen damit man nicht auf Spoiler achten muss. Ich möchte unbedingt die einzelnen Szenen auseinander nehmen! Bin jedenfalls sehr gespannt, was du darüber denkst.

    Jetzt wünsche ich dir aber erst einmal weiterhin eine gute Reise und viele fantastische Erlebnisse!

    Allerliebste Grüße, Sandy ❤

    AntwortenLöschen
  3. Huhu :)

    wunderschöne Neuzugänge! Ich wünsch dir damit ganz viele tolle Lesestunden!

    Viele Grüße

    AntwortenLöschen