Samstag, 17. Juni 2017

Kleines Life Update: Abitur, Auslandsjahr und Pläne für die nächsten Wochen ♥

 
Hey ihr Lieben! Nach einer ungeplant langen Stille melde ich mich nun endlich auch mal wieder hier. Fast 2 Wochen lang ist auf dem Blog nicht wirklich was passiert, obwohl ich in meinem Monatsrückblick noch angekündigt hatte, dass ich mir im Juni wieder mehr Zeit für's Bloggen nehmen würde. Dann ist allerdings die letzten Wochen so viel zusammengekommen, dass ich gar nicht an den Laptop kam, da ich aber nun hoffentlich die nächsten Tage frei habe, werde ich nun mal ein kleines Life Update geben und ein paar Pläne für die kommenden Posts aufstellen.
Wie ihr vielleicht wisst, bin ich gerade dabei, mein Abitur zu machen und gerade in dieser stressigen Phase steht natürlich die Schule und die Prüfungen an erster Stelle. Während ich als im April und Anfang Mai meine schriftlichen Prüfungen hatte, hatte ich den größtenteil des Mais eigentlich frei. Allerdings ging für mich ab den 1. Juni wieder in die Schule, nicht zum Unterricht, nein, sondern um den letzten Schultga vorzubereiten. An unserer Schule ist es Tradition, dass man zwischen den schriftlichen und mündlichen Prüfungen als Abiturjahrgang ein interaktives Musical einstudiert, welches man sozusagen zum Abschied von der Schule für die Schüler, Lehrer und Eltern aufführt. Was eine total schöne Tradition ist und auch wirklich unheimlich viel Spaß gemacht hat, war aber vor allem auch sehr anstrengend. Wir waren fast zwei Wochen lang von morgens bis abends in unserer Turnhalle und haben geprobt, Kulissen gebaut, Texte geschrieben und und und, natürlich blieben da Streitigkeiten und Uneinigkeiten nicht aus, und vor allem am Abend vor dem großen Auftritt war wir alle ziemlich fertig mit den Nerven. Glücklicherweise hat aber alles wunderbar geklappt, das Musical ist meiner Meinung nach wirklich schön geworden und es hat wirklich Spaß gemacht, als Jahrgang nocheinmal gemeinsam etwas auf die Beine zu stellen. Besonders, als am Ende alle weinend auf der Bühne standen, wir uns einfach nur ansahen und dachten: Wir haben es geschafft!, das war wirklich ein magischer Moment. ♥

Denn ja, an diesem Punkt konnten glücklicherweise schon viele von uns sagen, dass sie es geschafft haben, schließlich haben wir einen Tag vor der Aufführung unsere Prüfungsergebnisse der schriftlichen Abiklausuren bekommen. Und ich war so nervös, aber als ich meine Ergebnisse gesehen habe, ist dies schnell in große Freude umgeschlagen. Ich bin unglaublich glücklich über meine Ergebnisse, ich bin so froh, dass sich das lernen gelohnt hat und das die Noten derart gut ausgefallen sind. Ich bin immer noch richtig happy! ♥

Und wäre diese Woche mit der Bekanntgabe der Prüfungsergebnisse und dem Musical nicht schon aufregend genug gewesen, waren meine besten Freundinnen und ich Samstag und Sonntag noch auf der Hochzeit des Bruders meiner besten Freundin. Und auch, wenn es wirklich ein stressiges Wochenende war, die Hochzeit war einfach genial. Wir haben so viel gelacht und getanzt und gegessen und es war so wunderschön! Teilweise wurde richtig sentimental, wenn ich daran gedacht habe, dass wir bald alle unseren eigenen Weg gehen würden, denn an diesem Abend, als wir barfuß, heiser lachend und laut mitsingend auf der Tanzfläche getanzt haben...das war einfach wahnsinnig schön ♥

Am Montag nach der Hochzeit ging es wieder in die Schule, da an diesem Tag die Termine für die mündlichen Prüfungen bekanntgegeben werden sollten. Ich hatte als mündliches Fach Musik gewählt, ein Fach, welches all die Jahre zuvor immer erst Ende Juni geprüft wurde, sodass ich eigentlich recht entspannt am Montag zur Schule fuhr...nur um festzustellen, dass am Donnerstag, nur drei Tage später, die ersten Musikprüfungen stattfinden sollten. Als erste mündliche Prüfung dieses Jahr. In dem Moment sind mir wirklich erstmal ein bisschen die Kinnladen runtergefallen, schließlich hatte ich die letzten Wochen noch nicht für Musik gelernt, war das ganze Wochenende weg gewesen und hatte nun nur noch 3 Tage Zeit, mich auf die Prüfung vorzubereiten. Was folgte waren 3 Tage absoluter Lernmarathon, in welchem ich gemeinsam mit meiner Klavierlehrerin und ganz vielen Zusprüchen von Freunden und Familie meine Prüfungsstücke auf Klavier übte, den Lernstoff durchging und am Donnerstag mit zitternden Knien zur Prüfung ging. Aber Leute, ich kann euch sagen: Es ist gut gelaufen, sehr gut sogar. Obwohl ich nach der Prüfung nicht das Gefühl hatte, dass es allzu super war, habe ich ein absolut fantastisches Ergebnis bekommen, mit dem ich nicht gerechnet hatte und mit dem ich absolut glücklich bin! Anschließend habe ich noch meinen finalen Abiturdurchschnitt zu wissen bekommen und ich kann nur sagen: Ich bin so glücklich! Ich bin sehr zufrieden mit meinen Ergebnissen und mit meinem Abischnitt und freu mich einfach unheimlich! ♥ 

Kaum zu glauben, dass so schnell auch schon wieder die Abiprüfungen um sind. Die Prüfungen, auf welche man so lange hingearbeitet hat, für die man so viel gelernt und getan hat....nächste Woche haben meine beiden besten Freundinnen noch ihre mündlichen Prüfungen und dann sind wir fertig. Wir haben es geschafft. Ich kann es kaum glauben, und ich vermute, richtig real wird es sich erst auf dem Abiball anfühlen, aber wir haben es geschafft. Dafür möchte ich auch euch nochmal Danke sagen! Es wird wahrscheinlich noch ein Extra-Post über das Abi und so geben, aber an dieser Stelle schon mal vielen tausend Dank für eure vielen lieben Nachrichten, euer Daumendrücken, euer Verständnis, wenn es hier mal etwas ruhiger war und eure Unterstützung, Dankeschön! ♥

Sooo...und nun sitze ich hier, die letzten Wochen hatte ich kaum Zeit zum atmen und nun habe ich gute drei Wochen bis zum Abiball. In der nächsten Woche habe ich nichts großes vorgenommen, aber nun, da die Abiturprüfungen absolviert sind, habe ich noch einiges zu erledigen in Bezug auf mein Auslandsjahr. Impfungen, Visumsanträge, Antrag auf Kindergeldverlängerung, Vesicherung abschließen und noch so viel anderer Papierkram stehen noch an, aber vor allem möchte ich auch meine Vorfreude noch weiter steigen, in dem ich nun wieder mit Thai Unterricht anfange, wieder mehr mit meiner Gastfamilie schreibe, viele Youtubevideos gucke, mich mit anderen austausche...und ich möchte auch endlich den schon so lange angekündigten Blogpost über mein Auslandsjahr in Thailand schreiben. wenn ihr dazu noch Fragen oder Anregungen habt, dann schreibt diese doch gerne in die Kommentare! :)

Ja...ansonsten sollte dieser Post nach meiner kleinen Abwesenheit in der Bloggerwelt euch kurz ein Update geben, ich selbst wollte gerne die Ereignisse der letzten Wochen aufschreiben und mit euch teilen und hatte einfach Lust, euch ein bisschen über mein Leben auf den Stand zu halten, hoffentlich stört euch das nicht :D Auf jeden Fall plane ich nun, in den nächsten Wochen noch einen Post über das Abi zu schreiben, über mein Auslandsjahr und andere aktuelle Dinge. Dann werden noch zwei Reiseberichte kommen, einer für Prag und einer für Dresden, eine kleine Bookhaul, die eine oder andere Rezension, endlich auch mal wieder Friday Music und Kuecki Recommends. Ich freu mich auf jeden Fall und hoffe, dass die kommenden Wochen gut werden :)♥

Wie geht es denn euch momentan so? Was war bei euch in letzter Zeit so los? Und was sind eure Pläne für die nächsten Wochen?

Kommentare:

  1. Herzlichen Glückwunsch zum Abitur! ♥
    Es freut mich zu hören, dass du mit deinem Abitur und deinen Prüfungen rundum zufrieden bist.

    Die Tradition mit dem Theaterstück finde ich total cool. So etwas gibt es bei uns nicht und ich habe ehrlich gesagt auch noch nie davon gehört :D

    Als ich deinen Text gelesen habe (der übrigens wahsinnig toll geschrieben ist!), musste ich auch an mein Abi vor 3 Jahren denken: Auf der Entlassfeier hat das Musikprofil "Auf uns" von Andreas Bourani gesungen und gespielt und das war so toll und am Abend, als es auf dem Abiball dann gespielt wurde, standen wir auch alle weinend auf der Tanzfläche. Ach, das war so schön! :)

    So ein Auslandsjahr hätte ich auch gerne gemacht, wobei ich mit meinem Studium und dem Jahrgang natürlich auch wahnsinnig zufrieden bin. Vielleicht hänge ich es hinter mein Studium, mal sehen.

    Für die nächsten Wochen ist bei mir geplant, endlich mehr für die Bachelorarbeit zu tun, das schöne Wetter genießen und natürlich lesen. Und dann stehen Ende Juli ja auch schon wieder die Prüfungen an :D

    Ich wünsche dir entspannte Wochen und einen unvergesslichen Abiball! ♥

    Liebe Grüße,
    Anna

    AntwortenLöschen
  2. Wow! Herzlichen Glückwunsch!
    Bestimmt ist dir ein riesen Stein vom Herzen gefallen, als du all deine Prüfungen hinter dich gebracht hast! Und ich freu mich mega, dass sich das ganze lernen für dich so gelohnt hat!
    Aber ich wäre an deiner Stelle ja richtig panisch geworden, wenn ich nur drei Tage gehabt hätte um mich richtig auf die mündliche Prüfung vorzubereiten, da hatte ich mehr Glück. Gott sei dank! Ich hatte 2 Wochen Zeit!
    Du machst ehrlich ein Auslandsjahr in Thailand? Das ist ja mal KRASS!
    Ich würde mich das glaube ich niemals trauen! Aber warum eigentlich Thailand? Also wenn ich fragen darf?
    Halt uns auf dem Laufenden!
    Liebst
    Fire

    AntwortenLöschen
  3. Hey Kücki,

    irgendwie mobbt mich dein Blog gerade schon wieder (zumindest lässt er mich nur als "Unknown (Google)" kommentieren - wenn dieser Kommentar überhaupt durchkommt), aber Glückwunsch schonmal zum Abi!

    Ich hatte letzten Samstag Abiball. Es ist echt ein komisches Gefühl, nie wieder zur Schule zu müssen...
    Und irgendwie schienen die mündlichen Prüfungen bei uns besser geregelt zu sein. Wenn ich recht informiert bin, schreibt Niedersachsen den Schulen schon vor, in welcher Woche die mündlichen Prüfungen stattzufinden haben. Und da meine Schule jetzt nicht allzu groß ist, werden die mündlichen Prüfungen meist in 1-2 Tagen komplett durchgezogen. Da macht es dann nicht so den Unterschied, ob man nun am Mittwoch oder am Donnerstag an der Reihe ist. Allerdings wurde uns der genaue Termin schon am letzten Schultag, also fast 2 Monate vor der Prüfung, mitgeteilt. Dafür haben wir die schriftlichen Ergebnisse erst zwei Wochen nach den mündlichen Prüfungen bekommen.

    Die Musical-Tradition klingt ziemlich lustig, wäre aber wohl an meinem Jahrgang gescheitert. Dafür haben wir dann eben Mottowoche und Chaostag.

    Die nächsten Wochen werde ich nun genau wie du erstmal entspannen - denn die Zeit zwischen Prüfungsergebnissen und Abiball war irgendwie noch stressig genug - und nebenbei alles fürs Studium vorbereiten.

    Ich bin schon auf deinen Abi-Bericht gespannt!

    Liebe Grüße
    Seitenfetzer

    AntwortenLöschen